Karl III. (Savoyen)

Karl III. (II.) genannt der Gute (il Buono) (* 10. Oktober 1486 in Chazey-sur-Ain; † 17. August 1553 in Vercelli) war von 1504 bis 1553 Herzog von Savoyen, obwohl das Land in der Zeit von 1536 bis zu seinem Tod von der französischen Krone beherrscht wurde. Er war außerdem Titular-König von Zypern und Jerusalem.

Karl war der jüngere Sohn des Philipp II. „Ohneland“ und dessen zweiter Frau Claudine de Brosse, eine Familie die ihre Ansprüche auf das Herzogtum Bretagne ohne Erfolg geltend machte. Seine Großeltern waren Ludwig der Ältere und Anna von Zypern; sein Vorgänger Philibert II. war ein Halbbruder. Er wurde nach seinem Cousin, dem damals regierenden Karl I., genannt „der Krieger“, benannt.

mehr zu "Karl III. (Savoyen)" in der Wikipedia: Karl III. (Savoyen)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Karl III. (Savoyen) stirbt in Vercelli. Karl III. (II.) genannt der Gute (il Buono) war von 1504 bis 1553 Herzog von Savoyen, obwohl das Land in der Zeit von 1536 bis zu seinem Tod von der französischen Krone beherrscht wurde. Er war außerdem Titular-König von Zypern und Jerusalem.
thumbnail
Geboren: Karl III. (Savoyen) wird in Chazey-sur-Ain geboren. Karl III. (II.) genannt der Gute (il Buono) war von 1504 bis 1553 Herzog von Savoyen, obwohl das Land in der Zeit von 1536 bis zu seinem Tod von der französischen Krone beherrscht wurde. Er war außerdem Titular-König von Zypern und Jerusalem.

thumbnail
Karl III. (Savoyen) starb im Alter von 66 Jahren. Karl III. (Savoyen) war im Sternzeichen Waage geboren.

"Karl III. (Savoyen)" in den Nachrichten