Karl Marx

Karl Marx (1875; Fotografie von John Mayall jun.)
Bild:
Lizenz: PD ineligible

Karl Marx (* 5. Mai 1818 in Trier; † 14. März 1883 in London) war ein deutscher Philosoph, Ökonom, Gesellschaftstheoretiker, politischer Journalist, Protagonist der Arbeiterbewegung sowie Kritiker der bürgerlichen Gesellschaft und der Religion. Zusammen mit Friedrich Engels wurde er zum einflussreichsten Theoretiker des Sozialismus und Kommunismus. Bis heute werden seine Theorien kontrovers diskutiert.

mehr zu "Karl Marx" in der Wikipedia: Karl Marx

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Karl Marx wird in Trier geboren. Karl Marx war ein Philosoph, Ökonom, Gesellschaftstheoretiker, politischer Journalist, Protagonist der Arbeiterbewegung sowie Kritiker der bürgerlichen Gesellschaft und der Religion. Zusammen mit Friedrich Engels wurde er zum einflussreichsten Theoretiker des Sozialismus und Kommunismus. Bis heute werden seine Theorien kontrovers diskutiert.

thumbnail
Karl Marx war im Sternzeichen Stier geboren.

Gesellschaft & Soziales

Gesellschaft:
thumbnail
Karl Marx heiratet Jenny von Westphalen in Bad Kreuznach.

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Karl Marx und Friedrich Engels veröffentlichen in London das Manifest der Kommunistischen Partei.

Europa

thumbnail
Domvikar Adolph Kolping gründet mit sieben Gesellen in der Kolumbaschule den Kölner Gesellenverein, Karl Marx verkündet am gleichen Tag im überfüllten Saal des Gürzenich sein Manifest der Kommunistischen Partei.
thumbnail
bis 8. Dezember: Gründung des Bundes der Kommunisten, an dessen Konstituierung Karl Marx und Friedrich Engels maßgeblich beteiligt sind, in London

1843

thumbnail
18. März: Karl Marx beendet seine Arbeit bei der „Rheinischen Zeitung“ in Köln als Redakteur wegen politischer Zensur.

Wirtschaft

thumbnail
Die von Karl Marx in Köln herausgegebene Neue Rheinische Zeitung stellt nach dem Scheitern der Märzrevolution in der preußischen Rheinprovinz ihr Erscheinen ein.
thumbnail
Karl Marx übernimmt die Redaktionsleitung der Rheinischen Zeitung in Köln.

Internationale Organisationen

thumbnail
In der Londoner St. Martin's Hall wird die Internationalen Arbeiterassoziation (IAA) gegründet, ein Zusammenschluss von Arbeitergesellschaften, die nach den provisorischen Statuten „dasselbe Ziel verfolgen, nämlich: den Schutz, den Fortschritt und die vollständige Emanzipation der Arbeiterklasse“. Die Erste Internationale trägt in den nächsten Jahren maßgeblich zum Erstarken der Arbeiterbewegung bei. Wichtigstes Gremium der Assoziation ist der Generalrat, dem unter anderem Karl Marx angehört.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1867

thumbnail
Literatur: Karl Marx veröffentlicht den ersten Band seines ökonomischen Hauptwerks Das Kapital: Der Produktionsprozess des Kapitals.

1863

thumbnail
Literatur: Januar: Karl Marx vollendet in London die Arbeiten an seinem umfangreichen ökonomischen Manuskript, das nach seinem Tod in dem Werk Theorien über den Mehrwert zusammengefasst wird.

1862

thumbnail
Literatur: Januar: Karl Marx beginnt in London mit der Arbeit an einem umfangreichen ökonomischen Manuskript, das nach seinem Tod in dem Werk Theorien über den Mehrwert zusammengefasst wird.

1859

thumbnail
Literatur: Januar: Im Verlag von Franz Duncker in Berlin erscheint das von Karl Marx in London verfasste Werk Zur Kritik der politischen Ökonomie, einer Vorarbeit zu seinem Hauptwerk Das Kapital. Im Mittelpunkt des Textes stehen der Wert der Waren in seiner doppelten Darstellungsform von Gebrauchswert und Tauschwert, die konkrete und die abstrakte Arbeit, die Arbeitszeit als quantitatives Maß der Arbeit, das Geld, die Zirkulation, Akkumulation, Produktions- und Handelskrisen.

1858

thumbnail
Literatur: August: Karl Marx beginnt mit der Arbeit an dem Text Zur Kritik der politischen Ökonomie, den er im Januar 1859 fertigstellen wird.

Wissenschaft & Technik

thumbnail
Der erste Band von Das Kapital, verfasst von Karl Marx, erscheint in Hamburg.
thumbnail
Inspiriert von Charles Darwins Buch Über die Entstehung der Arten beginnt der britische Biologe Thomas Henry Huxley am Geologischen Museum in der Londoner Jermyn Street seine sechsteilige Vortragsreihe Über unsere Kenntnis von den Ursachen der Erscheinungen in der organischen Natur. Unter den Zuhörern befinden sich unter anderem Karl Marx und Wilhelm Liebknecht.

Kunst & Kultur

1872

Kultur:
thumbnail
Das Kapital von Karl Marx wird ins Russische übersetzt.
Kultur:
thumbnail
Die von Karl Marx in Köln gegründete Neue Rheinische Zeitung erscheint mit ihrer ersten Ausgabe.

Überblick über das Werk

1875

thumbnail
die gegen das „Gothaer Programm“ der SPD vor dem sogenannten „Gothaer Parteitag“ verfasste Kritik des Gothaer Programms (, MEW 19), die einige detailliertere Ausführungen zur sozialistischen und kommunistischen Gesellschaftsform enthält

1875

thumbnail
Die gegen das „Gothaer Programm“ der SPD vor dem sogenannten „Gothaer Parteitag“ verfasste Kritik des Gothaer Programms (, MEW 19), die einige detailliertere Ausführungen zur sozialistischen und kommunistischen Gesellschaftsform beinhaltet.

Tagesgeschehen

thumbnail
Rom/Italien: Papst Benedikt XVI. veröffentlicht seine zweite Enzyklika "Spe salvi" (Gerettet durch die Hoffnung). Benedikt wendet sich gegen Weltanschauungen, Wissenschaft, Politik und Fortschrittsglauben als Ersatz für christliche Hoffnung auf das ewige Leben und attackiert insbesondere Karl Marx und Francis Bacon.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2011

thumbnail
Film: Marx Reloaded ist eine Kulturdokumentation, die den Ideen des deutschen Sozialisten und PhilosophenKarl Marx nachgeht und ihre Relevanz für das Verständnis der globalen Wirtschafts- und Finanzkrise ab 2007 untersucht. Diese Krise löste die tiefste weltweite Rezession seit siebzig Jahren aus. Sie veranlasste die US-amerikanische Regierung mehr als eine Billion Dollar einzusetzen, um das Bankensystem vor dem Zusammenbruch zu bewahren. Doch noch heute sind die finalen Auswirkungen der Krise in Europa und dem Rest der Welt unklar.

Stab:
Regie: Jason Barker
Drehbuch: Jason Barker
Produktion: Jason BarkerIrene Höfer Andreas Schroth
Schnitt: Nebojsa Andric Stevan Djordjevic Carsten Piefke

Besetzung: Slavoj Žižek, Peter Sloterdijk, Antonio Negri, Jacques Rancière, Michael Hardt

"Karl Marx" in den Nachrichten