Karl Meisl

Carl Meisl (* 30. Juni 1775 in Laibach; † 8. Oktober 1853 in Wien) war ein österreichischer Beamter und Dramatiker, ein Zeitgenosse Johann Nestroys, Franz Xaver Tolds, Josef Alois Gleichs und Josef Kilian Schickhs.

mehr zu "Karl Meisl" in der Wikipedia: Karl Meisl

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1822

Werk:
thumbnail
Die Fee aus Frankreich oder Liebesqualen eines Hagestolzen. Zauberspiel mit Gesang - Wien

1820

Werk:
thumbnail
Die Entführung der Prinzessin Europa Mythologische Karikatur in 2 Akten. - Wien

1818

Werk:
thumbnail
Der lustige Fritz. Märchen mit Gesang (Posse)

1817

Werk:
thumbnail
Die Heirat durch die Güter-Lotterie. Lokales Lustspiel

1814

Werk:
thumbnail
Die Kroaten in Zara. Schauspiel

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Karl Meisl stirbt in Wien. Karl Meisl war ein österreichischer Beamter und Dramatiker, ein Zeitgenosse Johann Nestroys, Franz Xaver Told?s, Josef Alois Gleichs und Josef Kilian Schickhs.
Geboren:
thumbnail
Karl Meisl wird in Laibach geboren. Karl Meisl war ein österreichischer Beamter und Dramatiker, ein Zeitgenosse Johann Nestroys, Franz Xaver Told?s, Josef Alois Gleichs und Josef Kilian Schickhs.

thumbnail
Karl Meisl starb im Alter von 78 Jahren. Karl Meisl war im Sternzeichen Krebs geboren.

"Karl Meisl" in den Nachrichten