Karl Merkatz

Karl Merkatz (* 17. November 1930 in Wiener Neustadt) ist ein österreichischer Schauspieler. Er wirkte in zahlreichen österreichischen Filmproduktionen und Theaterstücken mit.

mehr zu "Karl Merkatz" in der Wikipedia: Karl Merkatz

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Karl Merkatz wird in Wiener Neustadt geboren. Karl Merkatz ist ein österreichischer Schauspieler. Er wirkte in zahlreichen österreichischen Filmproduktionen und Theaterstücken mit.

thumbnail
Karl Merkatz ist heute 88 Jahre alt. Karl Merkatz ist im Sternzeichen Skorpion geboren.

Lied

1977

thumbnail
Trautes Heim, Glück allein

1977

thumbnail
I bin schiach und du bist schiach

1976

thumbnail
Wie immer

1976

thumbnail
Heis'lratz, soll i di beißen

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2005

Publikation:
thumbnail
So bin ich. Autobiografie, Styria-Verlag

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2013

Leben > Ehrung:
thumbnail
Österreichischer Filmpreis: Bester männlicher Darsteller (Anfang 80)

2012

Leben > Ehrung:
thumbnail
World Film Festival Montreal: Bester Schauspieler (Anfang 80)

2012

Leben > Ehrung:
thumbnail
Zurich Film Festival: besondere Erwähnung (Anfang 80)

1999

Leben > Ehrung:
thumbnail
Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst

1996

Leben > Ehrung:
thumbnail
Goldene Romy als beliebtester Schauspieler

Rundfunk, Film & Fernsehen

2012

thumbnail
Film: World Film Festival: Grand Prix of the Americas: Ateşin düştüğü yer (Where the Fire Burns) von İsmail Güneş; Beste Regie: Jan Troell für The Last Sentence (Dom över död man); Beste Darstellerin: Brigitte Hobmeier in Ende der Schonzeit; Bester Darsteller: Karl Merkatz in Anfang 80; Special Grand Prix’: Invasion von Dito Tsintsadze und Miel de naranjas von Imanol Uribe

2012

thumbnail
Film: Vanitas (Kurzfilm)

2011

thumbnail
Filmografie: Anfang 80 ist ein österreichisches Filmdrama der Regisseure und Drehbuchautoren Gerhard Ertl und Sabine Hiebler aus dem Jahr 2011.

Stab:
Regie: Gerhard Ertl, Sabine Hiebler
Drehbuch: Gerhard Ertl,
Sabine Hiebler
Produktion: Nikolaus Geyrhalter, Markus Glaser, Michael Kitzberger
Musik: Miloš Todorovski, Wolfgang Schloegl
Kamera: Wolfgang Thaler
Schnitt: Karin Hammer

Besetzung: Christine Ostermayer, Karl Merkatz, Erni Mangold, Branko Samarovski, Susi Stach, Joseph Lorenz, Claudia Martini, Tanja Petrovsky

2010

thumbnail
Film: Echte Wiener 2 -Die Deppat’n und die Gspritzt’n ist nach dem ersten Teil, Echte Wiener -Die Sackbauer-Saga, die zweite Fortsetzung in Filmlänge der in den Siebzigerjahren vom österreichischen Rundfunk produzierten erfolgreichen Serie Ein echter Wiener geht nicht unter.

Stab:
Regie: Barbara Gräftner
Drehbuch: Barbara Gräftner
Produktion: Robert Winkler
Musik: Heinrich Mader
Kamera: Robert Winkler, Clemens Lechner
Schnitt: Roland Dutzler

Besetzung: Karl Merkatz, Ingrid Burkhard, Klaus Rott, Erika Deutinger, Charles Brauer, Liliana Nelska, Manuel Rubey, Pascal Giefing, Lydia Obute, Michael Akinyemi, Günter Tolar, Oswald Fuchs, Alexander Gabriel, Alexander Waechter, Sigrid Spörk, Doris Hindinger, Franz Buchrieser, Dolores Schmidinger, Heidelinde Pfaffenbichler, Erni Mangold, Rainer Spechtl

"Karl Merkatz" in den Nachrichten