Karl XII. (Schweden)

Karl XII., auch latinisiert Carolus Rex, (* 17. Junijul./ 27. Juni 1682greg. in Stockholm; † 30. Novemberjul./ 11. Dezember 1718greg. bei Fredrikshald) war von 1697 bis 1718 König von Schweden und Herzog von Bremen und Verden. Seine Eltern waren der schwedische König Karl XI. und Ulrike Eleonore, Tochter des dänischen Königs Friedrich III. Der Großvater Karls XII., König Karl X. Gustav, entstammte dem Adelsgeschlecht der Wittelsbacher, Linie Pfalz-Zweibrücken.

Fast während seiner gesamten Herrschaftszeit führte Karl XII. sein Land durch den Großen Nordischen Krieg, an dessen Ende Schweden seine Großmachtstellung in Europa verlor.

mehr zu "Karl XII. (Schweden)" in der Wikipedia: Karl XII. (Schweden)

Schweden

thumbnail
Thronwechsel in Schweden. Auf Karl XI. folgt sein Sohn Karl XII. aus dem Hause Wittelsbach.

Europa

1716

thumbnail
8. März: Karl XII. von Schweden marschiert mit einer 7.000 Mann starken Armee in Norwegen ein, besetzt die Hauptstadt Christiania (Oslo), und belagert die Festung Akershus. Die Kriegstaktik der verbrannten Erde der norwegischen Armee zwingt Karl XII. seine Armee von Christiania nach Südostnorwegen zu verlagern.
Weitere Ereignisse in Europa:
thumbnail
Das Osmanische Reich erklärt, beeinflusst vom dorthin verschlagenen Schwedenkönig Karl XII., Russland den Krieg. Der dritte russische Türkenkrieg bricht aus.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Großer Nordischer Krieg: Kurz vor dem bevorstehenden Großangriff auf Stralsund flieht der schwedische König Karl XII. mit drei Begleitern aus der belagerten Festung, um einer Gefangennahme zu entgehen.

1715

thumbnail
Großer Nordischer Krieg: 24. März: Der verwitwete General Friedrich von Hessen-Kassel heiratet in Stockholm die schwedische Prinzessin Ulrika Eleonore, die Schwester von König Karl XII. Fünf Jahre später sind die Eheleute schwedisches Königspaar.
thumbnail
Ankunft des schwedischen Königs Karl XII. in Stralsund, nachdem er sich nach der verheerenden Niederlage in der Schlacht bei Poltawa 1709 fünf Jahre im Osmanischen Reich aufgehalten hat. Ihm gelang es, die 2400 Kilometer von Rumänien (gehörte zum Osmanischen Reich) bis Pommern in 15 Tagen an einem Stück zurückzulegen.
thumbnail
Großer Nordischer Krieg / Vierter Russischer Türkenkrieg: Janitscharen nehmen nach heftigem Widerstand den 1709 nach einem Russlandfeldzug in das Osmanische Reich ausgewichenen schwedischen König Karl XII. im Handgemenge von Bender fest. Sultan Ahmed III. ist des Schweden politischer Intrigen überdrüssig geworden.
thumbnail
Großer Nordischer Krieg: Die Kolonne König Karls XII. erreicht den Bug, wo der Pascha von Otschakow seine Erlaubnis erteilt, das Osmanische Reich zu betreten.

"Karl XII. (Schweden)" in den Nachrichten