Karsten Blumenthal

Karsten Blumenthal (* 24. Mai 1968 in Stralsund) ist ein deutscher Fernsehmoderator, Schauspieler und Regisseur.



Leben




Nach seinem Abitur studierte Karsten Blumenthal an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität in Greifswald Deutsch und Geschichte auf Lehramt und brach das Studium vorzeitig ab.Von 1989 bis 1996 war Karsten Blumenthal Redakteur und Moderator beim Radiosender DT64 und beim späteren MDR Sputnik. Seit 1991 moderierte er die Comedysendung Dr. Kaos, die insbesondere im Osten Deutschlands als Kultsendung angesehen wurde, und später, von 1995 bis 1998, den ORB-Club. Blumenthal moderierte von 1997 bis 2004 im KiKA die Formate Aktiv-Boxx (1997–2001), Kikania (2001–2004) und KIKA Live (2004) sowie von 1997 bis 2001 das Trend- und Freizeitmagazin für Jugendliche ReläXX.Neben der Moderation war er in der Lehrerrolle des Hannes Fabian von 1999 bis 2005 in der KiKA-Serie Schloss Einstein zu sehen. Für die Sendung Waehle Madeleine fungierte Blumenthal in den Jahren 2010 bis 2011 als Reporter.Heute arbeitet Blumenthal unter anderem als Regisseur für verschiedene TV-Produktionen.

mehr zu "Karsten Blumenthal" in der Wikipedia: Karsten Blumenthal

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Karsten Blumenthal wird in Stralsund geboren. Karsten Blumenthal ist ein deutscher Fernsehmoderator, Schauspieler und Regisseur.

thumbnail
Karsten Blumenthal ist heute 48 Jahre alt. Karsten Blumenthal ist im Sternzeichen Zwilling geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2004

Film:
thumbnail
Mein Bruder ist ein Hund ist eine deutsche Filmkomödie aus dem Jahr 2004. Der Kinderfilm wurde von Peter Timm inszeniert.

Stab:
Regie: Peter Timm
Drehbuch: Thomas Springer
Produktion: Helmut G. Weber
Musik: Paul Arnold Andrew Barnabas
Kamera: Achim Poulheim
Schnitt: Barbara Hennings

Besetzung: Maria Ehrich, Hans-Laurin Beyerling, Irm Hermann, Christine Neubauer, Martin Lindow, Gary Lewis, Karsten Blumenthal, Ingolf Lück

"Karsten Blumenthal" in den Nachrichten