Katharina von Navarra

Katharina von Navarra (französischCatherine de Navarre, spanischCatalina de Navarra, * 1470; † 12. Februar 1517 in Mont-de-Marsan) war von 1483 bis 1517 Königin von Navarra, zudem Gräfin von Foix und Bigorre, Vizegräfin von Béarn und Kofürstin von Andorra.

Sie war die Tochter Gastons de Foix, Fürst von Viana, und Madeleine de France, der Schwester des französischen Königs Ludwig XI., sowie die Schwester von Franz Phoebus, König von Navarra 1479 bis 1483. Nach dem Tod ihres Bruders bestieg sie den Thron, stand allerdings bis 1494 unter der Regentschaft ihrer Mutter.

mehr zu "Katharina von Navarra" in der Wikipedia: Katharina von Navarra

Spanisches Weltreich

1512

thumbnail
Juli: König Johann III. und seine Gattin Katharina werden von Fadrique Álvarez de Toledo, 2. Herzog von Alba im Auftrag von Ferdinand II. von Aragón und León-Kastilien in einem nur zwei Wochen dauernden Feldzug aus dem Königreich Navarra vertrieben und müssen sich in den kleinen Reichsteil nördlich der Pyrenäen zurückziehen. Navarra wird dem spanischen Königreich einverleibt und von einem Vizekönig verwaltet.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Katharina von Navarra, Königin von Navarra (* 1470)

"Katharina von Navarra" in den Nachrichten