Katholizismus


Katholizismus bezeichnet die Repräsentation des römisch-katholischen Christentums in der Gesellschaft, basierend auf der durch den katholischen Glauben geprägten Weltanschauung und Wertvorstellung. Dies schließt insbesondere die sich daraus ergebenden politischen, staatlichen und sozialen Aktivitäten nicht nur der institutionellen Strukturen, sondern auch der katholischen Gläubigen, deren gesellschaftliche Organisationsformen und Brauchtum ein.

Im Zuge der Entwicklung der katholischen Soziallehre kam der Begriff des Katholizismus im 19. Jahrhundert mit einer politisch-programmatischen Bedeutung als Kontrast zu Marxismus und Liberalismus auf. Daraus ging der politische Katholizismus hervor, der im Kulturkampf eine besondere Rolle spielte und die Grundlage der Deutschen Zentrumspartei bildete. Als Antwort auf die sozialen Entwicklungen entstanden nach den Grundideen von Wilhelm Emmanuel von Ketteler und Adolph Kolping Gesellen- und Arbeitervereinen sowie der Volksverein für das katholische Deutschland. Zur Förderung der Wissenschaft wurden Görres-Gesellschaft und Österreichische Leo-Gesellschaft gegründet. In Deutschland stehen die seit 1848 stattfindenden Katholikentage und international die Katholische Aktion in besonderer öffentlicher Wahrnehmung.

mehr zu "Katholizismus" in der Wikipedia: Katholizismus

Religion

144 n. Chr.

thumbnail
Marcion bricht mit der römisch-christlichen Theologie und gründet seine eigene, die Marcionitische Kirche, die bis ins 6. Jahrhundert in Ägypten und Persien ein Konkurrenzmodell des Katholizismus bleibt.

Geschichte der Vandalen > Zeittafel

523 n. Chr.

thumbnail
König Hilderich erlaubt den Katholizismus. (Vandalen)

England

thumbnail
Der Jesuit Edmund Campion, der in England den Katholizismus verbreitet hat, wird wegen Hochverrats im Tower of London hingerichtet.

Frankreich / Spanien / Portugal

thumbnail
Der französische König Heinrich IV. unterzeichnet das Edikt von Nantes. Es garantiert den Hugenotten in Frankreich Toleranz und Bürgerrechte, fixiert jedoch den Katholizismus als Staatsreligion.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Mit dem geheimen Vertrag von Dover schließen Karl II., König von England, und der französische König Ludwig XIV. ein Abkommen, das eine Allianz der beiden Länder gegen die Vereinigten Niederlande und die Konversion Karls zum Katholizismus vorsieht. Frankreich verspricht die Zahlung von 2.000.000 livres jährlich und eine militärische Truppe von 6.000 Mann, um Karl II. gegen innere Aufstände zu unterstützen.

516 n. Chr.

thumbnail
Sigismund folgt Gundobad als neuer König im Burgunderreich. Da Sigismund Katholik ist, wechseln auch die Burgunden vom arianischen Glauben seines Vaters zum Katholizismus.

Britische Inseln

thumbnail
Der Ausbruch der irischen Rebellion durch katholische Aufständische in Ulster führt zu Massakern unter Protestanten. Im November kommt es zur Schlacht von Julianstown und daran anschließend beginnt im Dezember die bis zum März dauernde erste Belagerung von Drogheda durch die irischen Rebellen unter Felim O’Neill of Kinard.

Italien

thumbnail
Papst Pius IX. verbietet in der Bulle Non expedit den italienischen Katholikenaktiv oder passiv an Wahlen teilzunehmen.

Ereignisse

thumbnail
Die an das preußische Episkopat gerichtete Enzyklika Iampridem über den Katholizismus in Deutschland des Papstes Leo XIII. wird veröffentlicht.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1967

Werk:
thumbnail
Progressiver Katholizismus. Manz/München (Wilfried Daim)

1538

Werk > Theatermacher und Regisseur:
thumbnail
entstand Rufs Theaterstück Etter Heini, das wegen seiner Polemik gegen Katholizismus und Reislaufen erst 1978 uraufgeführt wurde. (Jakob Ruf)

Neuzeit

1984

thumbnail
Italien und der Vatikan unterzeichnen ein neues Konkordat: Rom gilt nicht als Heilige Stadt und der Katholizismus ist nicht mehr Staatsreligion in Italien. Zum ersten mal wird der Weltjugendtag in Rom gefeiert. (Zeittafel Rom)

Seminare und Tagungen

2006

thumbnail
Zwischen Katholizismus und Freimaurerei – Vortrag zum 250. Geburtstag von Wolfgang Amadeus Mozart. St.-Johannis-Loge zum Morgenstern Hof, November (Barbara Stühlmeyer)

"Katholizismus" in den Nachrichten