Kauniainen

Kauniainen [ˈkɑu̯niɑi̯nɛn], schwedischGrankulla, ist eine Stadt mit rund 9.387 Einwohnern im Süden Finnlands. Die flächenmäßig kleinste Stadt Finnlands (sechs Quadratkilometer) ist ein Villenvorort der nahegelegenen Hauptstadt Helsinki.

mehr zu "Kauniainen" in der Wikipedia: Kauniainen

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Martti Miettunen stirbt in Kauniainen. Martti Juhani Miettunen war ein finnischer Politiker und zweimaliger Ministerpräsident.
thumbnail
Geboren: Isac Elliot wird geboren. Isac Elliot Lundén ist ein finnischer Popsänger aus Kauniainen, der 2013 als Kinderstar über die Grenzen Finnlands hinaus bekannt wurde.
thumbnail
Geboren: Toni Söderholm wird in Kauniainen geboren. Toni Söderholm ist ein finnischer Eishockeytrainer und ehemaliger professioneller Eishockeyspieler, der 2007 mit Finnland Vizeweltmeister wurde und unter anderem für HIFK, den SC Bern und den EHC München spielte. Seit Juni 2016 gehört er zum Trainerstab von EHC München.
thumbnail
Geboren: Pasi Sormunen wird in Kauniainen geboren. Pasi Martti Sormunen ist ein ehemaliger finnischer Eishockeyspieler, der in seiner aktiven Zeit von 1990 bis 2002 unter anderem für den Frölunda HC in der schwedischen Elitserien und die Nürnberg Ice Tigers in der Deutschen Eishockey Liga gespielt hat.
thumbnail
Geboren: Marcus Grönholm wird in Grankulla geboren. Marcus Grönholm ist ein finnischer Profi-Rallyefahrer und gehört in seinem Heimatland zur Minderheit der Finnlandschweden. Er ist zweifacher Rallye-Weltmeister und mit 30 Rallye-WM-Siegen der zweiterfolgreichste Fahrer in der „Ewigen-Besten-Liste“ der Rallye-Weltmeisterschaft. Er wird in der Autosport-Szene auch gerne mit dem Spitznamen „Magic Marcus“ bedacht. In Finnland und Schweden ist jedoch „Bosse“ sein Spitzname. Er lebt mit seiner Frau und den gemeinsamen drei Kindern in Ingå, rund 50 Kilometer südwestlich von Helsinki.

"Kauniainen" in den Nachrichten