Kennedyallee (Bonn)

Die Kennedyallee ist eine bedeutende Innerortsstraße im Bonner Stadtbezirk Bad Godesberg. Sie bildet die Grenze zwischen den Ortsteilen Plittersdorf und Hochkreuz und damit den südlichen Abschluss des Bundesviertels.

mehr zu "Kennedyallee (Bonn)" in der Wikipedia: Kennedyallee (Bonn)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1999

thumbnail
Bauwerke und Sehenswürdigkeiten: Botschaft der Republik Kuba, Kennedyallee 22–24
Das Gebäude wurde 1975 Sitz der kubanischen Botschaft. Nach der Verlegung des Regierungssitzes nach Berlin beließ das Land dort eine Außenstelle der Botschaft, die aus einer Kultur- und einer Konsularabteilung besteht.

1999

thumbnail
Bauwerke und Sehenswürdigkeiten: Ehemalige Botschaft von Brasilien, Kennedyallee 74
Erbaut um 1975 für die brasilianische Botschaft nach einem Entwurf von Dirk Denninger. Mit der Verlegung des Regierungssitzes zog die Botschaft nach Berlin um.

1973

thumbnail
Bauwerke und Sehenswürdigkeiten: Bürogebäude, Kennedyallee 91–103
Erbaut 1964–1965 nach einem Entwurf von Wilhelm und Dirk Denninger für Inter Nationes als viergeschossiger Stahlbetonskelettbau. Von 1985 bis 1990 auch Sitz des Bonner Goethe-Instituts. Heute vom Deutschen Akademischen Austauschdienst genutzt.:153 f. Vor dem Gebäude befindet sich die Skulptur Großer Lichtpfeiler des Bildhauers Günter Ferdinand Ris.:128 f.

1970

thumbnail
Bauwerke und Sehenswürdigkeiten: Deutscher Akademischer Austauschdienst, Kennedyallee 50
1962 fertiggestelltes und später mit einer neuen Fassade versehenes Hauptgebäude des Deutschen Akademischen Austauschdiens, der an der Kennedyallee über zwei weitere Bürogebäude verfügt. Seit Mitte der 1990er-Jahre ist es über einen rückwärtigen Trakt mit dem Wissenschaftszentrum Bonn an der Ahrstraße verbunden. Vor dem Gebäude befand sich die kinetische Plastik Two lines oblique des US-amerikanischen Bildhauers George Rickey, die 2010 um wenige Meter an die Ahrstraße versetzt und durch die Skulptur Nach Vorn II (2010) der chilenischen Bildhauerin und ehemaligen DAAD-Stipendiatin Alejandra Ruddoff ersetzt wurde.:135 f.

"Kennedyallee (Bonn)" in den Nachrichten