Kernphysik

Die Kernphysik (früher auch Atomwissenschaft) ist der Teilbereich der Physik, der sich mit dem Aufbau und dem Verhalten von Atomkernen beschäftigt. Während die Atomphysik sich mit der Physik der Atomhülle befasst, ist Gegenstand der Kernphysik die Aufklärung der Kernstruktur, also der Einzelheiten des Aufbaus der Atomkerne. Hierzu werden beispielsweise spontane Umwandlungen der Kerne (Radioaktivität), Streuvorgänge an Kernen und Reaktionen mit Kernen untersucht.

Die Hochenergiephysik und Elementarteilchenphysik haben sich aus der Kernphysik heraus gebildet und wurden daher früher mit zu ihr gezählt; die eigentliche Kernphysik wurde dann zur Unterscheidung manchmal als Niederenergie-Kernphysik bezeichnet.

mehr zu "Kernphysik" in der Wikipedia: Kernphysik

Absolventen und Lehrkräfte der Bildungseinrichtung, die später Bekanntheit erlangten

1925

thumbnail
Gustav Ludwig Hertz (1887–1975), Kernphysiker, Nobelpreis (Technische Universität Berlin)

Wissenschaft & Technik

thumbnail
Der erste österreichischeKernforschungsreaktor geht in Seibersdorf bei Wien mit einer 5.000 Kilowatt-Leistung in Betrieb.
thumbnail
In Genf wird in Anwesenheit prominenter Kernphysiker das CERN-Proton Synchrotron, ein Teilchenbeschleuniger, feierlich eröffnet.

Handlung

1973

thumbnail
Die aufstrebende Journalistin Luisa Rey steckt in San Francisco in einem Fahrstuhl zusammen mit Rufus Sixsmith fest, der inzwischen Kernphysiker geworden ist. Sixsmith deutet an, eine Story für Rey zu haben. Kurz bevor sie sich wieder treffen können, wird Sixsmith ermordet. Rey entdeckt seine Leiche und nimmt mehrere alte Briefe an sich, die von Sixsmiths verstorbenem Liebhaber Robert Frobisher stammen. Rey verfolgt die Story an Sixsmiths früherer Arbeitsstelle. Der dort arbeitende Wissenschaftler Isaac Sachs hilft Rey, woraufhin er vom selben Täter, Smoke, ermordet wird. Smoke versucht auch Rey umzubringen, sie entkommt jedoch. Mit Hilfe des ehemaligen Kriegskameraden ihres Vaters, Napier, versucht sie, Smoke zur Strecke zu bringen. Smoke kann Rey und Napier schließlich stellen, wird dann jedoch von einer mexikanischen Arbeiterin erschlagen, die er auf rassistische Art beleidigt und deren Hund er getötet hat. Von Sixsmiths Nichte Megan erhält Rey Unterlagen über einen defekten Kernreaktor, im Gegenzug überreicht sie ihr die Briefe von Frobisher an Sixsmith. Reys Reportage ist die erste große Geschichte ihrer Karriere. (Cloud Atlas (Film))

"Kernphysik" in den Nachrichten