Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Ablai (Khan) wird geboren. Ablay (Abilmansur) Khan (kasachisch: Абылай (Әбілмансұр) хан) war kasachischerKhan der Mittleren Horde. Ablay gehört zu den Nachfahren Dgenibek Khans, des Gründers des kasachischen Staates im 15. Jahrhunderts. In der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts, fungierte Ablay Khan als Organisator und Kommandeur der Abteilung des kasachischen Militärs, das gegen die Dschungaren kämpfte. Er nahm an den bedeutendsten Schlachten gegen die Dschungaren von den 1720er bis in die 1750er Jahre teil, für die er im Volk als „Held“ bezeichnet wurde.
thumbnail
Gestorben: Huang Taiji stirbt. Huáng Tàijí (chinesisch????, Pinyin Huáng Tàijí, auch Hungtaiji oder Abahai ; Äranamen: Tiancong und Chongde, Tempelname: Tàiz?ng ??) war ein mandschurischer Stammesführer, der ab 1626 Khan der Späteren Jin-Dynastie wurde und sich 1636 zum Kaiser der Qing-Dynastie erheben ließ. Er erweiterte das Mandschureich und starb kurz vor der Übernahme der Macht in Peking.

1634

thumbnail
Gestorben: Ligdan Khan stirbt. Ligdan Khan war der letzte unabhängige Khan der Mongolen. Mit seinem Sturz unterstellte sich die Mongolei sukzessive der Mandschu-Herrschaft.
thumbnail
Geboren: Huang Taiji wird geboren. Huáng Tàijí (chinesisch????, Pinyin Huáng Tàijí, auch Hungtaiji oder Abahai ; Äranamen: Tiancong und Chongde, Tempelname: Tàiz?ng ??) war ein mandschurischer Stammesführer, der ab 1626 Khan der Späteren Jin-Dynastie wurde und sich 1636 zum Kaiser der Qing-Dynastie erheben ließ. Er erweiterte das Mandschureich und starb kurz vor der Übernahme der Macht in Peking.

1592

thumbnail
Geboren: Ligdan Khan wird geboren. Ligdan Khan war der letzte unabhängige Khan der Mongolen. Mit seinem Sturz unterstellte sich die Mongolei sukzessive der Mandschu-Herrschaft.

Asien

1267

thumbnail
Möngke Timur wird nach dem Tod seines Großonkels Berke zum Khan der Goldenen Horde.

1257

thumbnail
Nach seiner Rückkehr aus Karakorum in die Hauptstadt Sarai stirbt Sartaq Khan, Khan der Goldenen und der Blauen Horde an einem „Magenleiden“, vermutlich wird er ermordet. Sein Nachfolger, der zehnjährige Ulaqchi Khan, wird nach kurzer Zeit ebenfalls abgesetzt oder umgebracht. Berke wird daraufhin Khan der beiden Horden.

Großfürstentum Moskau

thumbnail
Der 1502 mit Moskauer Hilfe in Kasan eingesetzte Khan Mohammed Eimin bricht die diplomatischen Beziehungen ab und läßt den Gesandten Iwan III. verhaften. Der anschließende militärische Vorstoß über die Wolga (30. August) scheitert nach kurzer Zeit vor Nischni Nowgorod, das einer dreitägigen Belagerung standhält.

Europa

Weitere Ereignisse in Europa:
thumbnail
Truppen des Krim-Khanats unter Führung von KhanDevlet I. Giray setzen Moskau in Brand und erneuern vorübergehend die russische Tributpflicht. Die unerwartete Katastrophe leitet eine Wende in der Innen- und Außenpolitik des Zaren ein.

CD

2006

thumbnail
Das Dieter Roth Orchester spielt kleine Wolken, typische Scheiße und nie gehörte Musik. Hörspiel für den Bayerischen Rundfunk. Herausgegeben und kompiliert von Wolfgang Müller und Barbara Schäfer. Gedichte von Dieter Roth aus „Typische Scheiße“ von Popmusikern vertont: Andreas Dorau, Stereo Total, Mutter, Namosh, Khan, Ghostigital, Trabant, Mouse on Mars und Wolfgang Müller. München

Rundfunk, Film & Fernsehen

1999

thumbnail
Film: Mit Feuer und Schwert (DVD-Titel: Kreuzritter 5: Mit Feuer und Schwert) ist ein polnischer Monumentalfilm aus dem Jahr 1999. Die Literaturverfilmung des gleichnamigen historischen Romans von Henryk Sienkiewicz mit dem Originaltitel Ogniem i mieczem als Teil einer Historien-Trilogie hatte am 12. Februar 1999 in den Kinos Premiere. Zu diesem Zeitpunkt war dies der teuerste polnische Film aller Zeiten.

Stab:
Regie: Jerzy Hoffman
Drehbuch: Jerzy HoffmanAndrzej Krakowski
Produktion: Jerzy Frykowski, Jerzy Hoffman, Jerzy R. Michaluk
Musik: Krzesimir Dębski
Kamera: Grzegorz Kędzierski
Schnitt: Marcin Bastkowski Cezary Grzesiuk

Besetzung: Helena Kurcewiczówna, Kreuzritter, Kosake, Jan Onufry Zagłoba, Hetman, Prinz, Michał Wołodyjowski, Longinus Podbipięta, Tatarenherrscher, König, Rzędzian, Ewa Wisniewska, Ruslana Pysanka, Adam Kisiel, Andrzej Kopiczynski, Maxym Kryvonis, Khan, Jakiv Barabasch, Koschovi Ataman, Daniel Czapliński, Jerzy Ossoliński, Mikołaj Ostroróg

"Khan" in den Nachrichten