Khin Nyunt

General Khin Nyunt (birmanisch Khinnyunt.png) (* 11. Oktober 1939 in Kyauktan, Yangon-Division, Birma) ist Offizier und Politiker in Myanmar. Er war Chef des Militärischen Geheimdienstes und vom 25. August 2003 bis zum 18. Oktober 2004 Premierminister des Landes.Er gilt als der Initiator von Waffenstillstandsverhandlungen und Verträgen zwischen dem Militärregime und verschiedenen ethnischen bewaffneten Bewegungen, z. B. mit der United Wa State Army und der Kachin Independent Army.

mehr zu "Khin Nyunt" in der Wikipedia: Khin Nyunt

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Khin Nyunt wird in Kyauktan, Yangon-Division, Birma geboren. General Khin Nyunt (birmanisch ) ist Offizier und Politiker in Myanmar. Er war Chef des Militärischen Geheimdienstes und vom 25. August 2003 bis zum 18. Oktober 2004 Premierminister des Landes. Er gilt als der Initiator von Waffenstillstandsverhandlungen und Verträgen zwischen dem Militärregime und verschiedenen ethnischen bewaffneten Bewegungen, z.? B. mit der United Wa State Army und der Kachin Independent Army.

thumbnail
Khin Nyunt ist heute 78 Jahre alt. Khin Nyunt ist im Sternzeichen Waage geboren.

Tagesgeschehen

thumbnail
Rangun/Myanmar (Birma). Ministerpräsident General Khin Nyunt wurde von der regierenden Militärjunta abgesetzt. Er wurde wegen Korruptionsverdacht unter Hausarrest gestellt. Diese Absetzung bedeutet nach Einschätzung von Diplomaten eine Machtverschiebung innerhalb der Junta in Richtung Hardliner. Diese lehnen Zugeständnisse an die Demokratiebewegung von Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi ab.

"Khin Nyunt" in den Nachrichten