Kichwa

Als Kichwa (auch: Quichua) werden die Varianten der Quechua-Sprachfamilie ebenso wie deren Sprecher in Ecuador, Kolumbien sowie im Norden und Osten (Amazonien) Perus bezeichnet. Die Bezeichnung „Quichua“ wird auch in Argentinien verwendet, jedoch zählen die dortigen Varianten nicht zum Kichwa, sondern zum Südlichen Quechua. Ebenso wenig gehören hierzu einige andere Quechua-Varianten, in denen Kichwa als Eigenbezeichnung verwendet wird (z. B. Cajamarca-Quechua, Wanka-Quechua), was jedoch auf eine Rückentlehnung aus dem Spanischen zurückzuführen ist.

mehr zu "Kichwa" in der Wikipedia: Kichwa

Geboren & Gestorben

1973

thumbnail
Geboren: Ch’aska Anka Ninawaman wird in Chisikata, Provinz Espinar, Region Cusco, Peru geboren. Ch'aska Eugenia Anka Ninawaman, geborene Eugenia Carlos Ríos ist eine peruanische Dichterin, die auf Cusco-Quechua und Kichwa schreibt.
thumbnail
Geboren: Nina Pacari wird in Cotacachi, Provinz Imbabura geboren. Nina Pacari (Kichwa nina „Feuer“, paqariy „aufgehen, erscheinen, Morgendämmerung“), früher María Estela Vega Conejo ist eine ecuadorianische Politikerin mit ethnischem Kichwa-Hintergrund und designierte Richterin am ecuadorianischen Verfassungsgericht.
thumbnail
Geboren: Ariruma Kowii wird in Otavalo, Imbabura geboren. Ariruma Kowii, früher Jacinto Conejo Maldonado ist ein ecuadorianischer Dichter, der überwiegend auf Kichwa schreibt. Er gilt als einer der wichtigsten Kichwa-Schriftsteller überhaupt.
thumbnail
Geboren: Luis Macas wird in Saraguro geboren. Luis Alberto Macas Ambuludí ist ein ecuadorianischer Politiker und Intellektueller von der kichwasprachigenEthnie der Saraguros.
thumbnail
Geboren: Alberto Anrango wird in Cotacachi, Imbabura geboren. Luis Alberto Anrango Bonilla ist ein ecuadorianischer Kichwa-Lehrer und Politiker mit ethnischem Kichwa-Hintergrund. Seit 2009 ist er Bürgermeister der Stadt Cotacachi.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1988

Werk:
thumbnail
Mutsuktsurini (Gedichtsband auf Kichwa) (Ariruma Kowii)

"Kichwa" in den Nachrichten