Kinderkulturfest

Ein Kinderkulturfest ist ein größeres Kinderfest mit kulturellen Schwerpunkten als öffentliche Veranstaltung. Kinderkulturfeste werden veranstaltet, um Kinder schon früh mit kulturellen Angeboten vertraut zu machen und ihre Kreativität zu fördern. Ein kindgerechtes Programm wird durch Spiel- und Werkstattangebote ergänzt. Veranstalter sind in der Regel Vereine, Verbände oder Gebietskörperschaften.

mehr zu "Kinderkulturfest" in der Wikipedia: Kinderkulturfest

Niederösterreichische Kindersommerspiele in Herzogenburg > Weiße Feder von Herzogenburg

2002

thumbnail
Freiwillige Feuerwehr - Einsatz beim Hochwasser

Niederösterreichische Kindersommerspiele in Herzogenburg

2014

thumbnail
wird das Motto "1, 2, tausend, viele. Von der Einfachheit zur Ewigkeit" lauten. Hintergrund ist das 1000-Jahr-Jubiläum der Pfarre Herzogenburg.

2013

thumbnail
widmete man sich dem "ErlebnisElemente - Erde, Feuer, Wasser und Luft". In diesem Jahr wurde das erste Mal seit vielen Jahren das Festivalgelände umgestaltet und ein neuer Belegungsplan mit einer besseren Verteilung der Besucherströme erstellt. Auch das Programmheft wurde überarbeitet, stark erweitert und bietet ab sofort einen besseren Einblick in die Vielseitigkeit des Festes.

2012

thumbnail
wurden gleich 2 Kinderfeste gefeiert, eines davon in Bethlehem. Zum Childrens Festival Bethlehem am 22. und 23. Juni reisten etwa 250 Herzogenburgerinnen und Herzogenburger, darunter 100 Kinder und Jugendliche, nach Palästina, um so Propst Maximilian Fürnsinn, den "Kindern in Bethlehem Freude und Hoffnung zu bringen".
Das Fest in Herzogenburg nahm auf das Children's Festival Bethlehem Bezug, das Motto lautete "Bethlehem - Krippe, Kind, Kometenschweif"

2011

thumbnail
40-jähriges Jubiläum unter dem Motto "Zeitreise. Vorwärts. Rückwärts. Punktgenau."

2010

thumbnail
"Australien - Känguru und Digeridoo"

"Kinderkulturfest" in den Nachrichten