Kinetische Kunst

Kinetische Kunst ist eine Ausdrucksform, in der die Bewegung als integraler ästhetischer Bestandteil des Kunstobjekts Beachtung findet. Auch dann, wenn sich das Objekt scheinbar verändert, weil sich der Betrachter bewegt (Carlos Cruz-Diez) oder auch eine Illusion eine Bewegung vortäuscht (Youri Messen-Jaschin). Daher gilt die Op-Art manchen Betrachtern als kinetische Kunst.

mehr zu "Kinetische Kunst" in der Wikipedia: Kinetische Kunst

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Günter Haese stirbt in der Nähe von Hannover. Günter Haese war ein deutscher Bildhauer mit dem Schwerpunkt Kinetische Kunst und ein Kunstprofessor.
thumbnail
Gestorben: Gyula Kosice stirbt in Buenos Aires. Gyula Kosice war ein slowakischstämmiger argentinischer Objektkünstler und Vertreter der Kinetischen Kunst und der Lichtkunst in Verbindung mit Wasser und Edelgasen, der „Hydrokinetik“.
thumbnail
Gestorben: François Morellet stirbt in Cholet, Département Maine-et-Loire, Frankreich. François Morellet war ein französischer Künstler, der sich vor allem mit Malerei, Lichtkunst, Kinetischer Kunst, Bildhauerei und Kupferstich beschäftigt hat. Seine Kunst wird gemeinhin der geometrischen Abstraktion und dem Minimalismus zugerechnet, wenngleich auch eine gewisse Nähe zum Dadaismus postuliertvon wem? wird. Morellet zählt zu den hervorragendesten französischen Vertretern der Konkreten Kunst. Er gehört neben Julio Le Parc, Horacio Garcia Rossi, Francisco Sobrino, Joël Stein und Yvaral im Jahr 1960 zu den Mitbegründern der Künstlergruppe Groupe de Recherche d’Art Visuel (GRAV).
thumbnail
Gestorben: Francisco Sobrino stirbt in der Bretagne, Frankreich. Francisco Sobrino war ein spanisch-argentinischer Bildhauer, Objektkünstler und Kinetischer Künstler, der in Paris lebte und arbeitete. Er gehört neben Julio Le Parc, François Morellet, Horacio Garcia Rossi, Joël Stein und Yvaral im Jahr 1960 zu den Mitbegründern der Künstlergruppe Groupe de Recherche d’Art Visuel (GRAV).
thumbnail
Gestorben: Nadir Afonso stirbt in Cascais. Nadir Afonso war ein portugiesischer Maler. Ursprünglich Architekt, arbeitete er mit Le Corbusier und Oscar Niemeyer. Später studierte er in Paris Malerei und wurde zu einem Vorreiter der kinetischen Kunst.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2007

Geschichte, Bedeutung und Werke:
thumbnail
Günter Haese: Optimus II, kinetisches Kunstwerk (Skulpturensammlung Viersen)

1988

Werk > Eigene Entwürfe:
thumbnail
Segel im Wind, Kinetische Skulptur in Rostock, Schnickmannstraße, Höhe 11? m (Achim Kühn)

"Kinetische Kunst" in den Nachrichten