Kinky Friedman

Richard S. Friedman, „Kinky“ Friedman genannt, (* 31. Oktober 1944 in Chicago, Illinois) ist ein US-amerikanischer Country-Musiker, Schriftsteller und Politiker.

mehr zu "Kinky Friedman" in der Wikipedia: Kinky Friedman

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Kinky Friedman wird in Chicago, Illinois geboren. Richard S. Friedman, „Kinky“ Friedman genannt, ist ein US-amerikanischer Country-Musiker, Schriftsteller und Politiker.

thumbnail
Kinky Friedman ist heute 73 Jahre alt. Kinky Friedman ist im Sternzeichen Skorpion geboren.

Musik

2005

Diskografie:
thumbnail
They Ain't Makin' Jews Like Jesus Anymore

2005

Diskografie:
thumbnail
Mayhem Aforethought

2000

Diskografie:
thumbnail
Classic Snatches from Europe

1995

Diskografie:
thumbnail
From One Good American To Another

1992

Diskografie:
thumbnail
Old Testaments and New Revelations

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2007

Werke:
thumbnail
Meanwhile, Back At The Ranch, 2002, ISBN 0-684-86488-6, dt.: „Katze, Kind und Katastrophen“, Berlin, Bittermann

2002

Werke:
thumbnail
Roadkill, 1997, ISBN 0-684-80378-X, dt.: „Strassenpizza“, Heyne

1999

Werke:
thumbnail
The Love Song of J. Edgar Hoover, 1996, ISBN 0-684-80377-1, dt.: „Der Leibkoch von Al Capone“

1996

Werke:
thumbnail
Armadillos and Old Lace, 1994, ISBN 0-671-86923-X, dt.: „Gürteltier und Spitzenhäubchen“

1994

Werke:
thumbnail
Musical Chairs, 1991, ISBN 0-688-09148-2, dt.: „Nie wieder Tequlia“, Haffmans Verlag

Rundfunk, Film & Fernsehen

1983

thumbnail
Film: The Being ist ein US-amerikanischer Horrorfilm der Regisseurin Jackie Kong. Der Film um ein mordendes Monster, das durch Mutation von radioaktiven Abfall entsteht, erschien bereits 1980 unter dem Titel Easter Sunday. Da eine kommerzielle Auswertung seinerzeit ausblieb, erfolgte die eigentliche US-Premiere erst am 18. November 1983.

Stab:
Regie: Jackie Kong
Drehbuch: Jackie Kong
Produktion: Bill Osco
Musik: Don Preston
Kamera: Robert Ebinger, Hanania Baer
Schnitt: Karin Nowarra

Besetzung: Bill Osco, Martin Landau, José Ferrer, Dorothy Malone, Ruth Buzzi, Marianne Gordon, Murray Langston, Kinky Friedman, Johnny Dark, Kent Perkins

"Kinky Friedman" in den Nachrichten