Kinzig (Rhein)

Die Kinzig ist ein Fluss in Baden-Württemberg, der den Mittleren Schwarzwald und die Oberrheinische Tiefebene auf einer Länge von 93 km durchfließt. Sie ist mit einer Wasserführung von fast 28 m³/s nicht nur der größte der dem Rhein zufließenden Flüsse des Schwarzwaldes, sondern hat auch mit ihren Nebenflüssen das größte Talsystem des Gebirges geschaffen. Früher galt das Kinzigtal als Grenze zwischen Nord- und Südschwarzwald, seltener auch zwischen Nord- und Mittlerem Schwarzwald. Der regional auch einen Geländeeinschnitt bezeichnende Name des Flusses soll keltischen Ursprungs sein.

Mit der Murg bildete die Kinzig in der Würmeiszeit ein gemeinsames Flusssystem (Kinzig-Murg-Fluss).

mehr zu "Kinzig (Rhein)" in der Wikipedia: Kinzig (Rhein)

Der Name Kinzig

1837

thumbnail
Kinzig

1654

thumbnail
Köntzig

1652

thumbnail
Oberkentzgenwüß

1620

thumbnail
Kintzgen

1579

thumbnail
Küntzg

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1982

Erfolg:
thumbnail
Sowjetischer Pokalsieger (2x): 1978 (Sergei Nikolajewitsch Tarakanow)

Burgen, Klöster und Schlösser an der Kinzig

2008

thumbnail
Schloss Ortenberg im Mai

2006

thumbnail
Klosterkirche und Lorettokapelle des Kapuzinerklosters in Haslach, Februar

"Kinzig (Rhein)" in den Nachrichten