Klagenfurt am Wörthersee

Klagenfurt am Wörthersee (slowenischCelovec ob Vrbskem jezeru) ist die Landeshauptstadt des österreichischen Bundeslandes Kärnten. Mit 100.316 Einwohnern (Stand: 1. Jan. 2018) ist sie die größte Stadt Kärntens und sechstgrößte Österreichs. Das Stadtgebiet liegt im Zentrum des Klagenfurter Beckens und hat eine Fläche von 120 km².

Klagenfurt wurde 1192/99 erstmals urkundlich erwähnt und war bis zur Schenkung der Stadt durch Maximilian I. an die Kärntner Landstände im Jahr 1518 ein weitgehend unbedeutender Marktflecken. Diese Schenkung und die darauf folgende protestantische Reformationsbewegung des 16. Jahrhunderts bedeuteten für die Stadt einen steilen Aufstieg: Klagenfurt wurde zur Hauptstadt Kärntens, und zahlreiche noch heute bedeutende Bauwerke wie das Landhaus und der Dom wurden errichtet.

mehr zu "Klagenfurt am Wörthersee" in der Wikipedia: Klagenfurt am Wörthersee

Politik & Weltgeschehen

2009

Politik > Bürgermeister seit 1850:
thumbnail
Christian Scheider (FPK), seit

1971

Politik > Städtepartnerschaften:
thumbnail
Osterreich Klagenfurt am Wörthersee, Österreich (Dessau-Roßlau)

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Ida Weiss, österreichische Hörfunkmoderatorin stirbt 83-jährig in Klagenfurt am Wörthersee.
Geboren:
thumbnail
Otto Anton Eder, österreichischer Schauspieler und Fernsehregisseur (Club 2, Wünsch dir was) wird in Klagenfurt geboren (+ 2004).
Geboren:
thumbnail
Edi Finger, österreichischer Sportreporter wird in Klagenfurt geboren (+ 1989).

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2010

Publikation:
thumbnail
Klagenfurt. Literarisches Porträt einer Stadt. Bildband, Fotos von Egyd Gstättner, Carinthia-Verlag, Klagenfurt , ISBN 978-3-85378-657-4.

1983

Werk > Liste von Projekten:
thumbnail
Boutique „Rikki Reiner“, Klagenfurt (Günther Domenig)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1252

Gründungen, Stadtrechte & Ersturkundliche Erwähnungen:
thumbnail
Klagenfurt und Hasselt erhalten Stadtrechte.

Antike

Heiliges Römisches Reich:
thumbnail
In einem Gabbrief schenkt Kaiser Maximilian I. auf deren Bitte den Kärnter Landständen die 1514 abgebrannte Stadt Klagenfurt samt Burg und Bürgerschaft bei gleichzeitiger Aufhebung aller bürgerlichen Privilegien. Diese beauftragen den Baumeister Domenico dell’Allio wegen der heranziehenden Türkenkriege mit dem Bau einer Stadtbefestigung.

Kunst & Kultur

1951

Ausstellung:
thumbnail
Galerie Kleinmayr, Klagenfurt (Arnulf Rainer)

Rundfunk, Film & Fernsehen

Rundfunk:
thumbnail
Eröffnung des Klagenfurter Funkhauses.

Persönlichkeiten > Söhne und Töchter der Stadt

1957

thumbnail
Peter Graf (* 1886 in Kindbergdörfl; ??? 1977), Bürgermeister von Klagenfurt von 1952 bis

Realisierungen

1973

thumbnail
Neubau der Herz-Jesu-Kirche im Pfarrzentrum Afritschstraße in Klagenfurt am Wörthersee, von 1989–1993 von Felix Orsini-Rosenberg und Franz Freytag umgebaut (Anton Zemann (Architekt))

1973

thumbnail
Neubau der Herz-Jesu-Kirche im Pfarrzentrum Afritschstraße in Klagenfurt am Wörthersee, von 1989-1993 von Felix Orsini-Rosenberg und Franz Freytag umgebaut (Anton Zemann (Architekt))

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1994

Ehrung:
thumbnail
Einladung zum Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb in Klagenfurt (Frank Schulz (Schriftsteller))

1950

Ehrung:
thumbnail
Ehrenbürger seiner Geburtsstadt Ferlach und der Kärntner Landeshauptstadt Klagenfurt (Josef Friedrich Perkonig)

Sport

2010

thumbnail
Eisstock: 2. März bis 7. März - Im österreichischen Klagenfurt findet die (offene) Europameisterschaft im Mannschaftsspiel und Zielwettbewerb statt. Bei den Herren siegt die Mannschaft Österreichs (Patrick Fischer, Gerhard Fuchs, Johann Schopf, Andreas Schurian, Mattias Taxacher) im Finale gegen Italien mit 35:17. Im Spiel um Platz 3 gewinnt Deutschland gegen die USA mit 40:8. Bei den Damen holt sich ebenfalls Österreich (Bettina Eckerstorfer, Sabine Fillafer, Sonja Oswald-Wagner, Romana Waldner, Anna Weilharter) den Titel. Die Österreicherinnen bezwingen Italien mit 31:25. Bronze geht an die Deutschen, die Slowenien mit 24:17 besiegen. Im Einzel-Zielwettbewerb der Damen gewinnt die Österreicherin Susanne Sohm-Armellini mit 674 Punkten vor der Deutschen Marina Dunstmair (668 Punkte) und Silvia Gutmann-Wild aus Österreich (659 Punkte). Im Zielwettbewerb der Damen-Mannschaften geht der Titel an Deutschland: Doris Schubert, Karin Schubert, Marina Dunstmair und Marion Eichinger gewinnen mit 364 Punkten vor Österreich (300 Punkte) und Slowenien (243 Punkte). Im Einzel-Zielwettbewerb der Herren siegt Thomas Fuchs aus Österreich mit 728 Punkten. Silber geht an den Deutschen Rudolf Winkler mit 713 Punkten. Franz Roth aus Österreich erhält mit 703 Punkten Bronze. Im Mannschafts-Zielwettbewerb der Herren gewinnt Österreich (Andre Roman Brunner, Thomas Fuchs, Franz Roth, Bernd Fischer) mit 367 Punkten vor Deutschland (362 Punkte) und Italien (309 Punkte).

Tagesgeschehen

thumbnail
Klagenfurt/Österreich: Die aus Russland stammende Autorin Olga Martynowa wird für ihren Text Ich werde sagen: ‚Hi!‘ mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis ausgezeichnet.
thumbnail
Klagenfurt am Wörthersee/Österreich: Die österreichische Schriftstellerin Maja Haderlap wird mit dem 25.000 Euro dotierten Ingeborg-Bachmann-Preis ausgezeichnet.
thumbnail
Klagenfurt am Wörthersee/Österreich: Im entscheidenden siebten Spiel der Finalserie der Österreichischen Eishockey-Liga besiegt der EC Red Bull Salzburg den EC KAC mit 3:2 nach Verlängerung und ist damit zum vierten Mal österreichischer Eishockey-Meister.
thumbnail
Klagenfurt am Wörthersee/Österreich: Im Zuge der Ermittlungen um die Hypo-Alpe-Adria-Bank wird der ehemalige Vorstandsvorsitzende Wolfgang Kulterer festgenommen.
thumbnail
Klagenfurt am Wörthersee/Österreich: Der deutsche Autor Peter Wawerzinek gewinnt den 34. Ingeborg-Bachmann-Preis.

"Klagenfurt am Wörthersee" in den Nachrichten