Klaus Doldinger

Klaus Doldinger, 2013
Bild: AngMoKio
Lizenz: CC-BY-SA-4.0

Klaus Doldinger (* 12. Mai 1936 in Berlin) ist ein deutscher Musiker (Saxophon, zunächst auch Klarinette). Er ist vor allem als Jazzmusiker und als Komponist von Filmmusik bekannt. Seine wohl bekanntesten Werke sind die Titelmusik zu dem Film Das Boot, den Serien Tatort, Liebling Kreuzberg sowie Ein Fall für Zwei und die Filmmusik zu Die unendliche Geschichte. Er ist Mitglied des künstlerischen Beirates der Union Deutscher Jazzmusiker und Aufsichtsratsmitglied der GEMA.

mehr zu "Klaus Doldinger" in der Wikipedia: Klaus Doldinger

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Klaus Doldinger wird in Berlin geboren. Klaus Doldinger ist ein deutscher Musiker (Saxophon, zunächst auch Klarinette). Er ist vor allem als Jazzmusiker und als Komponist von Filmmusik bekannt. Seine wohl bekanntesten Werke sind die Titelmusik zu dem Film Das Boot, den Serien Tatort, Liebling Kreuzberg sowie Ein Fall für Zwei und die Filmmusik zu Die unendliche Geschichte. Er ist Mitglied des künstlerischen Beirates der Union Deutscher Jazzmusiker und Aufsichtsratsmitglied der GEMA.

thumbnail
Klaus Doldinger ist heute 80 Jahre alt. Klaus Doldinger ist im Sternzeichen Stier geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2010

Werk > Film:
thumbnail
Der Bulle und das Landei (TV-Serie)

2010

Werk > Film:
thumbnail
Der Bulle und das Landei (TV)

2007

Werk > Film:
thumbnail
Ein Leben wie im Flug (TV)

2007

Werk > Film:
thumbnail
Rosa Roth – Der Tag wird kommen (TV-Mehrteiler)

2006

Werk > Film:
thumbnail
Drei Schwestern made in Germany (TV)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2012

Ehrung:
thumbnail
Joachim-Ernst-Berendt-Ehrenpreises der Stadt Baden-Baden (Verleihung am 14. März in Baden-Baden im Rahmen des Mr. M´s Jazz Club Festivals)

2010

Ehrung:
thumbnail
Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten

2010

Ehrung:
thumbnail
Stern auf dem Boulevard der Stars in Berlin

2010

Ehrung:
thumbnail
ECHO Jazz in der Sparte Instrumentalist/in des Jahres national - Saxophon/Woodwinds

Rundfunk, Film & Fernsehen

2009

thumbnail
Film: Die Frau, die im Wald verschwand ist ein deutscher Fernsehfilm von Oliver Storz aus dem Jahr 2009, der während der Zeit des Wirtschaftswunders in der süddeutschen Provinz spielt.

Stab:
Regie: Oliver Storz
Drehbuch: Oliver Storz
Produktion: Regina Ziegler, Katharina Gräfin Lambsdorff
Musik: Klaus Doldinger
Kamera: Frank Brühne
Schnitt: Heidi Handorf

Besetzung: Karoline Eichhorn, Stefan Kurt, Matthias Brandt, Jürgen Hentsch, Hermann Schreiber, Christoph Hofrichter, Dörte Freundt, Patrizia Moresco, Georg Alfred Wittner

2003

thumbnail
Film: Im Schatten der Macht ist ein im Auftrag der ARD erstellter zweiteiliger Spielfilm, der die letzten 14 Tage vor dem Rücktritt des Bundeskanzlers Willy Brandt in teilweise fiktionaler Aufbereitung darstellt. Die NDR-Produktion des Regisseurs Oliver Storz wurde am 29. und 30. Oktober 2003 erstmals in der ARD ausgestrahlt.

Stab:
Regie: Oliver Storz
Drehbuch: Oliver Storz
Produktion: Regina Ziegler
Musik: Klaus Doldinger
Kamera: Hans Grimmelmann
Schnitt: Heidi Handorf

Besetzung: Michael Mendl, Matthias Brandt, Cornelius Lehmann, Dieter Pfaff, Barbara Rudnik, Jürgen Hentsch, Michael Quast, Rudolf Kowalski, Ulrich Mühe, Markus Boysen, Felix von Manteuffel, Christiane Lemm, Ann-Kathrin Kramer, Felix Eitner, Friederike Wagner, Jörg Gudzuhn, Wolfgang Grindemann, Jürgen Schilling, Fabian Gerhardt, Michael Gahr, Sebastian Urzendowsky, Johanna Gastdorf, Martin Lüttge, Robert Giggenbach, Michael Brandner, Hans-Jörg Assmann

1998

thumbnail
Film: Palmetto -Dumme sterben nicht aus (Originaltitel: Palmetto) ist ein US-amerikanisch-deutscher Thriller aus dem Jahr 1998. Regie führte Volker Schlöndorff, das Drehbuch schrieb E. Max Frye auf Grundlage des Romans Palmetto -Dumme sterben nicht aus (Just Another Sucker) von James Hadley Chase.

Stab:
Regie: Volker Schlöndorff
Drehbuch: E. Max Frye
Produktion: Matthias Wendlandt
Musik: Klaus Doldinger
Kamera: Thomas Kloss
Schnitt: Peter Przygodda

Besetzung: Woody Harrelson, Elisabeth Shue, Gina Gershon, Rolf Hoppe, Michael Rapaport, Chloë Sevigny, Tom Wright, Marc Macaulay, Joe Hickey, Ralph Wilcox
thumbnail
Serienstart: Die Kommissarin ist eine deutsche Fernsehserie. Sie wurde ab 1994 im Abendprogramm des Ersten ausgestrahlt und wird in unregelmäßigen Abständen in den dritten Programmen der ARD-Sender wiederholt. Die Serie stellt den Arbeitsalltag der Hauptkommissarin Lea Sommer dar, die für die Kriminalpolizei in Frankfurt am Main ermittelt.

Genre: Kriminalfilm
Musik: Klaus Doldinger
thumbnail
Serienstart - Deutschland: Alles außer Mord war eine deutsche Krimiserie, die nach einer Idee von Michael Baier entwickelt wurde und auf dem privaten Fernsehsender ProSieben ausgestrahlt wurde. Produziert wurde die Serie von der neue deutsche Filmgesellschaft (ndF).

Produktionsjahr(e): 1993, 1995
Genre: Kriminalfilm
Produktion: Claudia Sihler-Rosei, Elke Keck, neue deutsche Filmgesellschaft
Idee: Michael Baier
Musik: Klaus Doldinger

Besetzung: Dieter Landuris, Stefan Reck, Gustav-Peter Wöhler, Lene Beyer, Petra Kleinert, Peter Fitz

"Klaus Doldinger" in den Nachrichten