Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Belinda Mulrooney stirbt in Seattle. Belinda Mulrooney war eine US-amerikanische Unternehmerin. Während des Klondike-Goldrausches war sie die reichste Frau des Klondike.
thumbnail
Gestorben: Edwin Tappan Adney stirbt in Woodstock. Edwin Tappan Adney war ein kanadischer Künstler, Schriftsteller, Ethnologe und Fotograf. Sein besonderes Interesse galt dem von Modellen von Birkenrinden-Kanus der kanadischen Eingeborenen. Er baute über 120 Kanu-Modelle, die sich heute im Mariners’ Museum in Newport News, Virginia befinden. Seine Erfahrungen während des Klondike-Goldrausches, an dem er als Zeitungskorrespondent teilnahm, beschrieb er in dem Buch The Klondike Stampede.
thumbnail
Gestorben: George Carmack stirbt in Vancouver, Kanada. George Washington Carmack war ein US-amerikanischer Goldsucher. Ihm wurde lange Zeit der Goldfund am Bonanza Creek zugeschrieben, der den Klondike-Goldrausch auslöste. Neueren Erkenntnissen zufolge war dies allerdings Carmacks Schwager Skookum Jim.
thumbnail
Gestorben: Frederick Trump stirbt in New York. Frederick Trump war ein deutsch-amerikanischer Unternehmer, der sein Vermögen mit dem Betrieb von Restaurants im Nordwesten der USA und im kanadischen Yukon-Territorium, insbesondere während des Klondike-Goldrausches, machte. Er ist der Großvater des Unternehmers und designierten US-Präsidenten Donald Trump.
thumbnail
Geboren: Belinda Mulrooney wird in Irland geboren. Belinda Mulrooney war eine US-amerikanische Unternehmerin. Während des Klondike-Goldrausches war sie die reichste Frau des Klondike.

Amerika

thumbnail
Als in Seattle zwei Tonnen Gold Schiffsfracht entladen werden, bricht dort ein Goldrausch zum Klondike River aus. Zwei Tage zuvor haben Goldsucher die Neuigkeit über Nugget-Funde auch in San Francisco verbreitet.

Gewerbe und Stadtbezirke, Dawson

1898

thumbnail
Westminster Hotel, erbaut

Verlauf

1900

thumbnail
Angehörige der North West Mounted Police, Juli

1898

thumbnail
Lager am Chilkoot-Pass

1898

thumbnail
Der Hafen von Dyea im März

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1912

Literatur:
thumbnail
Jack London veröffentlicht unter anderem den Abenteuerroman Alaska-Kid über den Klondike-Goldrausch von 1898.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1925

Film:
thumbnail
Goldrausch ist eine Stummfilm-Komödie von Charles Chaplin aus dem Jahre 1925. Der Film thematisiert den Klondike-Goldrausch.

Stab:
Regie: Charles Chaplin
Drehbuch: Charles Chaplin
Produktion: Charles Chaplin
Kamera: Jack Wilson Roland Totheroh

Besetzung: Charles Chaplin, Georgia Hale, Mack Swain, Tom Murray, Henry Bergman, Malcolm Waite

"Klondike-Goldrausch" in den Nachrichten