Knastmarathon Darmstadt

Der Knastmarathon Darmstadt ist ein Marathon-Wettbewerb in Darmstadt (Hessen), der auf dem Gelände eines Gefängnisses seit 2007 jährlich im April oder Mai stattfindet. Er entstand als Freizeitprojekt für Gefangene der Justizvollzugsanstalt Darmstadt; die Wettkampfteilnahme steht seit der ersten Veranstaltung auch fremden Läufern offen.

Der Knastmarathon Darmstadt wird auf einer nach DLV-Kriterien vermessenen Runde mit 1785 Metern Länge ausgetragen, die genau 24 mal zu laufen ist. Zum Zählen der Runden findet das Championchip-Verfahren Anwendung. Seit 2008 erreichten jeweils über 100 Läufer das Ziel. Beim Jahrgang 2011 wurden neben den Läufern aus mehreren Justizvollzugsanstalten 160 externe Teilnehmer zugelassen. Alle Läufer erhalten ein personalisiertes T-Shirt sowie nach Erreichen des Ziels eine Medaille.

mehr zu "Knastmarathon Darmstadt" in der Wikipedia: Knastmarathon Darmstadt

Sport

2012

Statistik > Streckenrekorde:
thumbnail
Männer: 2:38:23, Oliver Sebrandtke

2012

Statistik > Streckenrekorde:
thumbnail
Frauen: 3:19:47, Patricia Kusatz

Tagesgeschehen

"Knastmarathon Darmstadt" in den Nachrichten