Kochsendung

Eine Kochsendung ist eine Hörfunk- oder Fernsehsendung, in der es in erster Linie um Kochrezepte und das Kochen geht. Daneben werden auch Haushaltstipps gegeben, oder es können neben den Kochthemen auch Gespräche geführt werden, wie zum Beispiel in Alfredissimo.



Geschichte




In den USA ist die Geschichte von Radiosendungen über Kochen eng mit Werbung für bestimmte Produkte verbunden. Eine der ersten über das Radio übertragenen Kochsendungen, die sich gleichzeitig zu einer der bekanntesten US-amerikanischen Radiosendungen entwickelte, zählte die mit der fiktiven Figur Betty Crocker. Washburn Crosby Company, der Vorläufer von General Mills, entschied sich bereits im Herbst 1924 dafür, eine Radio-Kochsendung mit dieser Figur zu etablieren und erwarb dafür einen Radiosender, der in einer Region von Kalifornien über Illinois bis nach Tennessee empfangen werden konnte. Am 2. Oktober 1924 wurde die erste Radio-Kochsendung unter dem Titel Good Food ausgestrahlt. Knapp 1 Jahr später, am 21. September, begann die Ausstrahlung von Kochsendungen, die im ganzen Gebiet der USA zu empfangen waren. Susan Marks bewertet diesen Schritt als mutig: Die Anzahl der Radiobesitzer war zwar von 5000 im Jahre 1920 auf 2,5 Millionen im Jahr 1924 angestiegen, aber weder gehörte das Radio zur Standardausstattung eines Haushaltes noch war der Nutzen von Radiowerbung belegt. Es zeigte sich jedoch schnell, dass über Radiosendungen weitaus mehr potentielle Kunden als über selbst die umsatzstärksten Zeitungen erreicht werden konnten.Aus der ursprünglichen Radiosendung entwickelte sich u.a. The Betty Crocker Cooking School of the Air, eine über das Radio übertragene Kochschule. Viele Zuhörer partizipierten aktiv an dieser Kochsendung, deren Beginn in den gesamten USA Aufmerksamkeit erregte. Im ersten Jahr meldeten sich nicht weniger als 47.000 Zuhörer als Schüler dieser Kochsendung an, 1933 waren es bereits 250.000. Wer sich anmeldete, erhielt einen Fragebogen zu den Rezepten, der zusammen mit der Unterschrift des Einzelhändlers, die bestätigte, dass der Kochschüler Mehl des Unternehmens kaufe, wieder an die Washburn Crosby Company zurückgesendet wurde. Auf diese Weise verdienten sich die Kochschüler ihr Diplom der einmal im Jahr übertragenen Abschlussfeier.Verantwortlich für die Sendungen war seit 1927 Marjorie Husted, die nicht nur die Programme schrieb, sondern gelegentlich diese auch moderierte. Am 5. Oktober 1927, in einer der ersten Sendungen, für die sie verantwortlich war, wandte sie sich mit folgenden Worten an ihre Zuhörer:

mehr zu "Kochsendung" in der Wikipedia: Kochsendung

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Franz Zodl, österreichischer Spitzenkoch, Pionier des Kochfernsehens und Schauspieler stirbt während eines Auftritts im Wiener Gloriatheater 67-jährig. Dem österreichischen Fernsehpublikum wurde Zodl unter anderen durch zahlreiche Auftritte in der langjährigen Reihe Seniorenclub bekannt.
thumbnail
Gestorben: Keith Floyd stirbt in Bridport, Dorset. Keith Floyd war ein britischer Fernsehkoch, Produzent von Kochsendungen sowie Autor von Kochbüchern.
thumbnail
Gestorben: Helmuth Misak, österreichischer Fernsehkoch und Pionier des Kochfernsehens in den 1960er-Jahren stirbt 76-jährig in Wien.
thumbnail
Gestorben: Werner O. Feißt stirbt in Basel. Werner Otto Feißt war ein deutscher Fernsehmoderator, Fernsehjournalist, Fernsehproduzent und Buchautor. Er galt als Pionier des deutschen Bildungsfernsehens und war Mitbegründer der Ratgeber- und KochsendungWas die Großmutter noch wusste.
thumbnail
Gestorben: Kurt Drummer stirbt in Chemnitz. Kurt Drummer war Fernsehkoch und Chefkoch in der DDR.

Rundfunk, Film & Fernsehen

Serienstart - Deutschland:
thumbnail
Kochen mit der Maus war eine Kochsendung für Kinder, die parallel sonntags um 11.15 Uhr im Ersten und im KiKA als Spin-Off der Sendung mit der Maus vor dieser ausgestrahlt wurde. Danach wurde sie in den Dritten wiederholt.

Genre: Kochsendung, Kindersendung
Produktion: WDR

"Kochsendung" in den Nachrichten