Kofferwort

Ein Kofferwort, auch Schachtelwort oder Port[e]manteau-Wort genannt, ist ein Kunstwort, das aus mindestens zwei morphologisch überlappenden Wörtern entstanden ist, die zu einem inhaltlich neuen Begriff verschmolzen sind. Der zugrundeliegende Wortbildungsprozess wird als Amalgamierung, Kontamination,Wortkreuzung, Wortmischung, [Wort]verschmelzung oder Wortverschränkung bezeichnet. Bekannte Beispiele sind Brunch (breakfast + lunch) oder Denglisch (Deutsch + Englisch).

mehr zu "Kofferwort" in der Wikipedia: Kofferwort

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Paolo Soleri stirbt in Scottsdale, Arizona. Paolo Soleri war ein italienischer Architekt, der Erfinder der Arcology-Bewegung (Arcology ist eine Wortkreuzung aus architecture und ecology) und Erbauer von Arcosanti.
thumbnail
Gestorben: Sean Taylor stirbt in Miami, Florida. Sean Taylor war ein US-amerikanischer American-Football-Spieler. Er spielte seit 2004 auf der Position des Free Safetys für die Washington Redskins in der National Football League (NFL). Zuvor spielte Taylor College Football für die Mannschaft der University of Miami. Von den Redskins wurde er 2004 als fünfter Spieler in der ersten Runde der NFL Draft ausgewählt. Taylor war für seine kompromisslos harten Tacklings bekannt. Seine Mitspieler nannten ihn scherzhaft „Meast“, ein Kofferwort aus „half man, half beast“.
thumbnail
Geboren: Sean Taylor wird in Miami, Florida geboren. Sean Taylor war ein US-amerikanischer American-Football-Spieler. Er spielte seit 2004 auf der Position des Free Safetys für die Washington Redskins in der National Football League (NFL). Zuvor spielte Taylor College Football für die Mannschaft der University of Miami. Von den Redskins wurde er 2004 als fünfter Spieler in der ersten Runde der NFL Draft ausgewählt. Taylor war für seine kompromisslos harten Tacklings bekannt. Seine Mitspieler nannten ihn scherzhaft „Meast“, ein Kofferwort aus „half man, half beast“.
thumbnail
Gestorben: Alexander Arkadjewitsch Galitsch stirbt in Paris. Alexander Arkadjewitsch Galitsch war ein sowjetischer Lyriker, Dramatiker und Schauspieler. Große Bedeutung gewann er als Künstler mit eigenen, von ihm selbst vorgetragenen und gesungenen Gedichten. Der Name Galitsch (ein aus seinem Nach-, Vor- und Vatersnamen gebildetes Kofferwort) war sein literarisches Pseudonym.

1949

thumbnail
Geboren: James DeMeo wird in den USA geboren. James DeMeo ist ein US-amerikanischer Geograph, der auf der Grundlage der sexualökonomischen und orgonomischen Arbeiten Wilhelm Reichs eigene empirische Forschungen betreibt. Als deren Ergebnis veröffentlichte er 1986 eine Dissertation und 1998 ein darauf aufbauendes Buch Saharasia (Kofferwort aus Sahara, Arabia und Asia), laut Untertitel eine Studie zu den Ursprüngen von Kindesmissbrauch, Sexualunterdrückung, Kriegsführung und sozialer Gewalt in der Zeit um 4000 v.?Chr. in den Wüstengebieten der Alten Welt.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2011

thumbnail
Gründung: Hatriot ist eine US-amerikanische Thrash-Metal-Band aus Oakland. Die Band steht bei Massacre Records unter Vertrag. Der Bandname ist ein Kofferwort aus den Wörtern Hate (engl. für Hass und Patriot für Patriotismus.

2003

thumbnail
Gründung: Sybreed (ein Kofferwort von "synthetic breed") ist eine Alternative-Metal-Band, die 2003 in Genf, Schweiz gegründet wurde.

2001

thumbnail
Gründung: EirGrid ist der irische Übertragungsnetzbetreiber für Strom. Das 2001 gegründete Unternehmen befindet sich vollständig in Staatsbesitz und hat seine Konzernzentrale in Dublin. Die Firma ist ein Kofferwort aus „Éire“, dem gälischen Wort für Irland, und „Grid“, englisch für Stromnetz.

1987

thumbnail
Gründung: Guitavio ist eine norddeutsche Folk-Band. Sie wurde 1987 in Westerland auf Sylt gegründet. Der Name ist ein Kofferwort ihrer ursprünglichen Musikinstrumente: Gitarre und Violine. Ihr musikalische Stil hat mit der Zeit viele Veränderungen erlebt, so dass er zurzeit als "Acoustic Folk'n Soul" bezeichnet wird.

1983

thumbnail
Gründung: Die Swatch AG mit Sitz in Biel/Bienne ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft des Schweizer Uhrenkonzerns The Swatch Group SA; zugleich ist Swatch (ein Kofferwort aus ‚Second‘ und ‚Watch‘ ) der Markenname der gleichnamigen Uhr.

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Serienstart - Deutschland: Suburgatory ist eine US-amerikanische Comedy-Fernsehserie von Emily Kapnek. Produziert wird die Serie seit 2011 von Warner Bros. Television für den US-Sender ABC. Sie handelt von der 15-jährigen Tessa Altman, die mit ihrem Vater George von der Großstadt in die idyllische Vorstadt zieht. Der Serientitel, der so viel heißt wie Vororthölle, ist ein Kofferwort aus den Wörtern Vorort (englisch suburb) und Fegefeuer (englisch purgatory). Die Erstausstrahlung in den Vereinigten Staaten erfolgte am 28. September 2011 auf ABC im Comedyblock zwischen The Middle und Modern Family.

Episoden: 39
Genre: Comedy, Sitcom, Satire
Titellied: Alih Jey
Produktion: Emily Kapnek, Michael Fresco
Idee: Emily Kapnek
Musik: Jared Faber
thumbnail
Serienstart: Suburgatory ist eine US-amerikanische Comedy-Fernsehserie von Emily Kapnek. Produziert wird die Serie seit 2011 von Warner Bros. Television für den US-Sender ABC. Sie handelt von der 15-jährigen Tessa Altman, die mit ihrem Vater George von der Großstadt in die idyllische Vorstadt zieht. Der Serientitel, der so viel heißt wie Vororthölle, ist ein Kofferwort aus den Wörtern Vorort (englisch suburb) und Fegefeuer (englisch purgatory). Die Erstausstrahlung in den Vereinigten Staaten erfolgte am 28. September 2011 auf ABC im Comedyblock zwischen The Middle und Modern Family.

Episoden: 39
Genre: Comedy, Sitcom, Satire
Titellied: Alih Jey
Produktion: Emily Kapnek, Michael Fresco
Idee: Emily Kapnek
Musik: Jared Faber

2008

thumbnail
Film: Religulous (Kofferwort gebildet im engl. aus religion -Religion - und ridiculous -lächerlich) ist ein US-amerikanischer satirischer Dokumentarfilm aus dem Jahr 2008. Das Drehbuch stammt von dem politischen Satiriker Bill Maher, der zugleich im Mittelpunkt des Films steht. Regie führt Larry Charles. Der Film ähnelt in Humor und Stil dem Film Borat desselben Regisseurs; inhaltlich geht es um Religionsgemeinschaften und Glauben.

Stab:
Regie: Larry Charles
Drehbuch: Bill Maher
Kamera: Anthony Hardwick
Schnitt: Jeff Groth, Christian Kinnard, Jeffrey M. Werner

2008

thumbnail
Film: Zombie Killer -Sexy as Hell (jap. お姉チャンバラ THE MOVIE, Kofferwort aus onē-chan („Schwesterchen“) und chambara („Schwertkampf“); englischer Titel: Oneechanbara: The Movie) ist eine japanische Videospielverfilmung, basierend auf der japanischen Spielereihe The OneChanbara.

Stab:
Regie: Yōhei Fukuda
Drehbuch: Yasutoshi Murakawa,
Yōhei Fukuda,
Produktion: Masanori Kawashima, Ryō Murata, Hideyuki Sakurai, Kyōsuke Ueno
Musik: Chika Fujino, Hideki Ikari
Kamera: Yōhei Fukuda

Besetzung: Eri Otoguro, Manami Hashimoto, Tomohiro Waki, Chise Nakamura, Tarō Suwa, Tetsu Watanabe

"Kofferwort" in den Nachrichten