Kolumbus-Tag

In vielen Ländern wird Christoph Kolumbus' Ankunft in der Neuen Welt am 12. Oktober 1492 mit einem Feiertag begangen. In den USA wird er als Columbus Day bezeichnet, in vielen lateinamerikanischen Ländern heißt er Día de la Raza. In Spanien beging man bis 1987 den Día de Hispanidad (Tag der Hispanität), der an die gemeinsamen Wurzeln der spanischsprachigen Welt erinnern sollte. Heute ist der 12. Oktober dort der spanische Nationalfeiertag (Fiesta nacional de España). Seit dem späten 18. Jahrhundert gedachte man der Entdeckung Amerikas 1492 auf unterschiedliche Weise, die offiziellen Feiertage wurden aber erst seit dem frühen 20. Jahrhundert eingeführt. Seit dem Ende des 20. Jahrhunderts wird der Feiertag in einigen Ländern kontrovers diskutiert und die Umbenennung und Abschaffung gefordert.

mehr zu "Kolumbus-Tag" in der Wikipedia: Kolumbus-Tag

Feier- und Gedenktage

1492

thumbnail
Spanien, USA, Argentinien und andere lateinamerikanische Staaten (teils abweichende Bezeichnungen): Kolumbus-Tag (12. Oktober)

Tagesgeschehen

"Kolumbus-Tag" in den Nachrichten