Komitat Gemer und Kleinhont

Das Komitat Gemer und Kleinhont (ungarisch Gömör és Kis-Hont vármegye, slowakisch Gemersko-malohontská župa) ist der Name einer historischen Verwaltungseinheit (Gespanschaft/Komitat) im Königreich Ungarn, nach 1918 kurzzeitig in der Tschechoslowakei und während des Zweiten Weltkriegs erneut in Ungarn.

Das Komitat entstand 1802 durch den Zusammenschluss des Komitats Gemer (ungarisch Gömör) mit dem Komitat Kleinhont (ungarisch Kishont, slowakisch Malohont) zum Komitat Gemer und Kleinhont (ungarisch Gömör és Kishont) vereinigt.

mehr zu "Komitat Gemer und Kleinhont" in der Wikipedia: Komitat Gemer und Kleinhont

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Štefan Marko Daxner stirbt in Tisovec, Komitat Gemer und Kleinhont, Kaisertum Österreich. Štefan Marko Daxner war ein slowakischer Politiker, Schriftsteller und Publizist der sogenannten Štúr-Generation.
thumbnail
Geboren: Gustav Melczer wird in Dobschau, Komitat Gemer und Kleinhont geboren. Gustav Melczer war ein ungarischer Mineraloge und Kristallograph.
thumbnail
Geboren: Gustav Hanausek wird in Groß-Rauschenbach/Nagy-Röcze, Komitat Gemer und Kleinhont, Königreich Ungarn geboren. Gustav Hanausek war ein österreichischer Jurist und Universitätsprofessor.
thumbnail
Geboren: Rudolf Fabinyi wird in Jelšava, Komitat Gemer und Kleinhont geboren. Rudolf Fabinyi war ein Chemiker.
thumbnail
Geboren: Štefan Marko Daxner wird in Tisovec, Komitat Gemer und Kleinhont, Kaisertum Österreich geboren. Štefan Marko Daxner war ein slowakischer Politiker, Schriftsteller und Publizist der sogenannten Štúr-Generation.

"Komitat Gemer und Kleinhont" in den Nachrichten