Kommagene

Kommagene ist eine antike Landschaft im Südosten Kleinasiens, die im Osten vom Euphrat begrenzt wird. Westlich befindet sich das Taurusgebirge und im Süden die Ebenen Nordsyriens. Lange Zeit war Kommagene Teil verschiedener Reiche, bevor es Mitte des 2. Jahrhunderts v. Chr. unabhängig wurde. Im ersten Jahrhundert n. Chr. endete die Selbständigkeit Kommagenes. Ihre Hauptstadt war erst Samosata am Euphrat, dann Hierapolis Bambyke. Die bedeutendsten Städte waren Marasch, Doliche und Perrhe.

mehr zu "Kommagene" in der Wikipedia: Kommagene

Politik & Weltgeschehen

72 n. Chr.

thumbnail
Antiochos IV., König des römischen Klientelstaates Kommagene, wird entmachtet, nachdem er von Lucius Iunius Caesennius Paetus, dem Gouverneur Syrias, der Konspiration mit den Parthern gegen die Römer beschuldigt worden ist.

130 v. Chr.

thumbnail
Samos II. wird nach dem Tod seines Vaters Ptolemaios König von Kommagene.

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Theresa Goell stirbt. Theresa Bathsheba Goell war eine US-amerikanische Archäologin und Bauforscherin. Sie war eine Pionierin der Archäologie in der Region Kommagene im Südosten Kleinasiens und ist besonders bekannt für ihre Forschungen am Nemrut Dağı und ihr Vorantreiben geophysikalischer Methoden in der archäologischen Forschung.
thumbnail
Geboren: Theresa Goell wird in Manhattan geboren. Theresa Bathsheba Goell war eine US-amerikanische Archäologin und Bauforscherin. Sie war eine Pionierin der Archäologie in der Region Kommagene im Südosten Kleinasiens und ist besonders bekannt für ihre Forschungen am Nemrut Dağı und ihr Vorantreiben geophysikalischer Methoden in der archäologischen Forschung.

Antike

17 n. Chr.

Römisches Reich:
thumbnail
Tiberius setzt Antiochos III., König des KlientelstaatsKommagene, ab. Das Land wird von jetzt an direkt von Rom verwaltet.

Ereignisse

38 n. Chr.

thumbnail
Antiochos IV. wird von Caligula als König des Klientelstaates Kommagene eingesetzt.

163 v. Chr.

thumbnail
Kommagene wird von den Seleukiden unabhängig. Erster Herrscher wird Ptolemaios.

"Kommagene" in den Nachrichten