Kommunikationsmittel

Kommunikationsmittel sind diejenigen Mittel, mit deren Hilfe sich Menschen untereinander verständigen können.

In der Kommunikation werden viele Hilfsmittel verwendet, um sich verständlich zu machen. Landkarten, zum Beispiel, ersparen einem langwierige Erklärungen, wie man zu seinem Ziel gelangen kann. Ein Kommunikationsmittel ist also Mittel zum Zweck, um die Kommunikation zwischen Menschen einfacher, verständlicher und vor allem unmissverständlicher zu machen.

mehr zu "Kommunikationsmittel" in der Wikipedia: Kommunikationsmittel

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1959

thumbnail
Gründung: Die Westiform Holding AG mit Sitz in Lungern ist ein international tätiger Schweizer Hersteller visuellerKommunikationsmittel wie Leuchtwerbeanlagen, Wegeleitsysteme, Beschriftungen für Firmengebäude und Multimediale Displays. Daneben ist Westiform auch als General- oder Totalunternehmer im Bereich Corporate Design tätig. Die Unternehmensgruppe beschäftigt über 500 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2006 einen Umsatz von 117 Millionen Schweizer Franken. Das oberste Management ist mit 20 Prozent am Unternehmen beteiligt. Westiform zählt zu den sogenannten Hidden Champions.

Geschichte > Neuzeit > 21. Jahrhundert

2012

thumbnail
Im Februar verbrannten fünf US-Soldaten in Afghanistan mehrere Koran-Exemplare. Diese waren zuvor im Militärgefängnis Bagram als geheimes Kommunikationsmittel unter den Gefangenen verwendet worden. Um dies zu unterbinden, wurden die Bücher eingezogen und in einem Büro verwahrt. Dort seien die Bücher aber versehentlich in den Müll gewandert, so die Ermittler des US-Militärs. Arbeiter in der Mülldeponie Bagrams bemerkten die Verbrennung des religiösen Buches. In Afghanistan kam es daraufhin zu gewalttätigen Protesten, bei denen rund 40 Menschen ums Leben kamen. Der amerikanische Präsident Obama entschuldigte sich daraufhin bei der afghanischen Bevölkerung. ? Hauptartikel: Unruhen nach Koran-Verbrennungen in Afghanistan im Februar (Bücherverbrennung)

"Kommunikationsmittel" in den Nachrichten