Kommunistische Partei Litauens

Die Kommunistische Partei Litauens (litauischLietuvos komunistų partija) war die kommunistische Partei in Litauen. Gegründet wurde sie Anfang Oktober 1918.

mehr zu "Kommunistische Partei Litauens" in der Wikipedia: Kommunistische Partei Litauens

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Vytautas Sakalauskas stirbt in Vilnius. Vytautas Vytautowitsch Sakalauskas war ein sowjetlitauischer Politiker, Mitglied der Kommunistischen Partei Litauens (Lietuvos Komunistų Partija) und ehemaliger Vorsitzender des Ministerrates der Litauischen SSR.
thumbnail
Gestorben: Mečislovas Gedvilas stirbt in Vilnius. Mečislovas (Mečys) Gedvilas war ein sowjetlitauischer Politiker, Mitglied der Kommunistischen Partei Litauens (Lietuvos Komunistų Partija) und Vorsitzender des Ministerrates der Litauischen SSR.
thumbnail
Gestorben: Antanas Sniečkus stirbt in Druskininkai. Antanas Sniečkus war der Führer der kommunistischen Partei (KP) Litauens und ab August 1940 bis zu seinem Tod ihr erster Sekretär.
thumbnail
Gestorben: Vincas Mickevičius-Kapsukas stirbt in Moskau, UdSSR. Vincas Mickevičius-Kapsukas war ein litauischer politischer Aktivist, erster Vorsitzender der Kommunistischen Partei Litauens (litauisch: Lietuvos komunistų partija) und Regierungschef der kurzlebigen Litauisch-Weißrussischen Sozialistischen Sowjetrepublik (litauisch: Lietuvos-Baltarusijos Tarybinė Socialistinė Respublika; abgek.: Li(e)tBel, Li(e)tbel oder LietByel).
thumbnail
Geboren: Vytautas Sakalauskas wird in Kaunas geboren. Vytautas Vytautowitsch Sakalauskas war ein sowjetlitauischer Politiker, Mitglied der Kommunistischen Partei Litauens (Lietuvos Komunistų Partija) und ehemaliger Vorsitzender des Ministerrates der Litauischen SSR.

"Kommunistische Partei Litauens" in den Nachrichten