Konrad Rufus Müller

Konrad Rufus Müller (eigentlich Konrad Reinhard Müller; * 22. März 1940 in Berlin-Wilmersdorf) ist einer der renommiertesten deutschen Porträtfotografen der Nachkriegszeit. Er hat sämtliche Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland fotografiert, allerdings Adenauer, Erhard und Kiesinger erst nach ihrer Amtszeit.

mehr zu "Konrad Rufus Müller" in der Wikipedia: Konrad Rufus Müller

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Konrad Rufus Müller wird in Berlin-Wilmersdorf geboren. Konrad Rufus Müller (auch Konrad R. Müller; eigentlich Konrad Reinhard Müller), ist einer der renommiertesten deutschen Porträtfotografen der Nachkriegszeit. Er hat sämtliche Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland fotografiert, allerdings Adenauer, Erhard und Kiesinger erst nach ihrer Amtszeit.

thumbnail
Konrad Rufus Müller ist heute 77 Jahre alt. Konrad Rufus Müller ist im Sternzeichen Widder geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2003

Veröffentlichungen:
thumbnail
Wladimir Putin, Steidl-Verlag

1996

Veröffentlichungen:
thumbnail
Kanzlerbilder, Gruner & Jahr

1986

Veröffentlichungen:
thumbnail
Fotobuch über Konrad Adenauer (mit Texten von Golo Mann)

1978

Veröffentlichungen:
thumbnail
Fotobuch über Willy Brandt

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2006

Ehrung:
thumbnail
wurde Konrad R. Müller mit dem Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet.

Kunst & Kultur

2010

Ausstellung:
thumbnail
Konrad Rufus Müller. „LICHT GESTALTEN - Fotografien von 1960 – “, LVR-Landesmuseum Bonn

2009

Ausstellung:
thumbnail
Konrad Rufus Müller "Die Kanzler – von Adenauer bis Merkel", ehemaliges Postfuhramt Berlin

2000

Ausstellung:
thumbnail
"Terra cognita" - "Die bekannte Welt", Deutsches Historisches Museum Berlin

1996

Ausstellung:
thumbnail
Kanzlerbilder, Bundeskunsthalle Bonn

"Konrad Rufus Müller" in den Nachrichten