Konstablerwache

Die Konstablerwache in Frankfurt am Main, von Frankfurtern auch „Konsti“ genannt, ist ein Platz im Zentrum der Stadt und östliches Ende der Fußgängerzone Frankfurts (Opernplatz-Hauptwache-Konstablerwache). Sie liegt östlich der Hauptwache; beide Plätze sind durch die zentrale Einkaufsstraße der Stadt – die Zeil – verbunden. Außerdem befindet sich hier ein Hauptverkehrsknotenpunkt des RMV, sowohl ober- als auch unterirdisch und der Hauptkreuzungspunkt der Nachtbuslinien.

mehr zu "Konstablerwache" in der Wikipedia: Konstablerwache

Deutscher Bund

thumbnail
50 Aufständische unter Gustav Bunsen, Gustav Körner und Theodor Engelmann versuchen in Frankfurt am Main die Hauptwache und die Konstablerwache zu erstürmen, um dort inhaftierte Journalisten zu befreien. Mit der Niederschlagung des Frankfurter Wachensturmes scheitert vorerst der Versuch einer gesamtdeutschen revolutionären Erhebung. Als Folge wird im Juni auf Betreiben des österreichischen Kanzlers Klemens Wenzel Lothar von Metternich im Deutschen Bund die Bundes-Central-Behörde eingerichtet.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1925

Gründung:
thumbnail
Segmüller ist ein süddeutsches Möbelhaus, das 1925 in Friedberg (Bayern) gegründet wurde. Ursprünglich fertigte das Unternehmen Polster-Gestelle, um Ende der 1940er Jahre wurde auch mit der Produktion von Polstermöbeln begonnen. 1954 wurde dann die erste Verkaufsfiliale in der Kaufingerstraße in München eröffnet, gefolgt von der in der Nürnberger Breiten Gasse 1956 und der in Frankfurt an der Konstablerwache 1959.

"Konstablerwache" in den Nachrichten