Konstitutionelle Revolution

Die Konstitutionelle Revolution im Iran (persischانقلاب مشروطه enqelab-e maschrute), gelegentlich auch "Jungpersische Revolution", war eine von westlich orientierten Kaufleuten, Handwerkern, Aristokraten und einigen Geistlichen getragene liberale Revolution von 1905 bis etwa 1911. Ziel der konstitutionellen Bewegung (persisch: maschrutiat) war es, die absolute Monarchie durch ein parlamentarisches Regierungssystem abzulösen und eine moderne Rechtsordnung einzuführen.

Als Beginn der Revolution wird der Herbst 1905 gesehen. Nach Protesten und Streiks in Teheran kündigte der Monarch Mozaffar ad-Din Schah am 5. August 1906 Wahlen zu einem Parlament (Madschles) an. Dieses trat am 6. Oktober 1906 erstmals zusammen und verabschiedete eine Verfassung mit bürgerlichen Grundrechten. Mit der Verfassung wurde im Iran die konstitutionelle Monarchie eingeführt.

mehr zu "Konstitutionelle Revolution" in der Wikipedia: Konstitutionelle Revolution

Geboren & Gestorben

1945

thumbnail
Geboren: Maurice Motamed wird geboren. Maurice Motamed ist ein iranischer Politiker jüdischen Glaubens, der die iranischen Juden im Parlament von 2000 bis 2008 vertrat. Sein Nachfolger wurde Ciamak Moresadegh. Seit der Konstitutionellen Revolution von 1906 hat die jüdische Minorität Anspruch auf einen Platz im Parlament. Als Ergebnis der Parlamentswahl im Iran 2012 stellen die Juden drei Abgeordnete, die übrigen vier religiösen Minderheiten insgesamt 11.
thumbnail
Gestorben: Tadsch os-Saltaneh stirbt. Tadsch os-Saltaneh war eine persische Prinzessin der Qadscharen-Dynastie und Autobiografin. Sie war Tochter des Naser ad-Din Schah, ihre Mutter war Turan os-Saltaneh, eine Frau, mit der der Schah eine Zeitehe einging. Sie war eine Unterstützerin der konstitutionellen Revolution und ein bekanntes Mitglied der Gesellschaft für die Freiheit der Frauen.

1931

thumbnail
Gestorben: Saad al Dowleh stirbt in Isfahan. Najaf Qoli Khan Bakhtiari (faS|نجف قلی خان بختیاری) bekannt als Saad al Dowleh und Samsam-os Saltane war für wenige Monate zwei mal iranischer Premierminister in der Zeit der Konstitutionellen Revolution.

1926

thumbnail
Gestorben: Sepahsalar Tonekaboni, Oberbefehlshaber der die Konstitutionelle Revolution unterstützenden iranischen Streitkräfte und Premierminister des Iran (* 1847)
thumbnail
Gestorben: Mohammad Ali Khan Ala al-Saltaneh stirbt. Mirza Mohammad Ali Khan Ala al-Saltaneh war Botschafter, Minister und Premierminister Irans zur Zeit der Kadscharen und in der Aufbauzeit der konstitutionellen Monarchie Irans nach der Konstitutionellen Revolution.

Kunst & Kultur

1911

Galerie:
thumbnail
Arschad-ol-Dowleh vor dem Erschießungskommando

1911

Galerie:
thumbnail
Der amerikanische Botschafter Charles W. Russell und seine Frau besuchen den Demokratischen Club in Teheran

1911

Galerie:
thumbnail
Morgan Shuster und sein Team in Teheran

Dynastie der Kadscharen

1979

thumbnail
Muzaffaraddin Schah, * 1853; Regierungszeit 1896 bis ??? Januar 1907.
War zwar schwächer und unfähiger jedoch reformfreudiger als sein Vorgänger. Er unterschrieb noch auf dem Sterbebett unter dem Druck der Konstitutionellen Revolution die Verfassung (Dezember 1906). Diese bildete bis zur islamischen Revolution das Kernstück der iranischen Verfassung. Damit wurde die absolute durch eine konstitutionelle Monarchie ersetzt. Durch Auslandsreisen und Extravaganz seiner Höflinge wurde eine hohe Kreditaufnahme im Westen notwendig, die im Rückblick als der Beginn der Abhängigkeit vom Westen bezeichnet werden kann. (Kadscharen)

"Konstitutionelle Revolution" in den Nachrichten