Konvertibilität

Konvertibilität (Konvertierbarkeit; lateinischconvertere „umkehren“, „umwenden“; englischconvertibility) ist im Außenhandel die freie und unbegrenzte Umtauschbarkeit der Inlandswährung in andere Fremdwährungen.

mehr zu "Konvertibilität" in der Wikipedia: Konvertibilität

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Die Einstellung der Konvertibilität von Papiergeld in Gold- und Silbermünzen durch alle New Yorker Banken führt zur spekulativ beeinflussten Wirtschaftskrise von 1837 in den Vereinigten Staaten.

Ereignisse > Wirtschaft

1958

thumbnail
Tunesien führt als Landeswährung den – nicht konvertiblenDinar ein. (18. Oktober)

Tagesgeschehen

thumbnail
Argentinien: Das Land beendet die Konvertibilität seiner Währung gegenüber dem US-Dollar.

"Konvertibilität" in den Nachrichten