Koreanisches Alphabet

Das koreanische Alphabet (한글Han’gŭl, Hangŭl,Hangul, oder Hangeul bzw. 조선글Chosŏn’gŭl) ist eine Buchstabenschrift, die für die koreanische Sprache entwickelt wurde. Es handelt sich weder um eine logografische Schrift wie bei den chinesischen Zeichen noch um eine Silbenschrift wie die japanische Hiragana oder Katakana. Das moderne koreanische Alphabet besteht aus 19 Konsonantenbuchstaben und 21 Vokalbuchstaben, die sich auf 14 Zeichen für Konsonanten und 10 Zeichen für Vokale zurückführen lassen. Die einzelnen Buchstaben werden jeweils silbenweise zusammengefasst, so dass jede Silbe in ein imaginäres Quadrat passt. Das koreanische Alphabet wurde im 15. Jahrhundert geschaffen und ist mit geringen Veränderungen heute die offizielle Schrift für das Koreanische in Nordkorea, Südkorea und der Volksrepublik China.

In diesem Artikel wird die Aussprache grundsätzlich in IPA angegeben. Phonetische Transkriptionen stehen in eckigen Klammern […], phonologische Transkriptionen zwischen Schrägstrichen /…/; Sprechsilben sind durch einen Punkt getrennt. Transliterationen koreanischer Schreibweisen stehen in spitzen Klammern ‹…›.

mehr zu "Koreanisches Alphabet" in der Wikipedia: Koreanisches Alphabet

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Kwan Hi Lim stirbt in Honolulu. Kwan Hi Lim (koreanisches Alphabet:???) war ein US-amerikanischer Schauspieler.
thumbnail
Geboren: Rap Monster wird in Ilsan, Südkorea geboren. Kim Nam Joon, bekannt als Rap Monster, ist ein südkoreanischer Rapper, Sänger, Songwriter, Komponist und Produzent. Er ist der Leader und Hauptrapper der südkoreanischen Boygroup Bangtan Boys, mit der er bei Big Hit Entertainment unter Vertrag steht. 2015 brachte er sein erstes Solo–Mixtape heraus.
thumbnail
Geboren: G-Dragon wird in Seoul, Südkorea geboren. Kwon Ji-yong, besser bekannt als G-Dragon oder GD (kor. ????), ist ein südkoreanischer Popmusiker, Songwriter, Produzent, Model und Modedesigner. Er ist Leader und Rapper der Boyband Big Bang.
thumbnail
Geboren: Taeyang wird in Uijeongbu, Südkorea geboren. Dong Young-bae (kor. 동영배) ist ein südkoreanischer Pop- und R&B-Sänger und Model. Auf der Bühne ist er unter dem Pseudonym Taeyang (kor. 태양) und Sol (Eigenschreibweise: SOL) bekannt.
thumbnail
Geboren: Lee Seung-hoon wird in Seoul geboren. Lee Seung-hoon ist ein südkoreanischer Eisschnellläufer, der zuvor als Shorttracker aktiv war. Sein bisher größter Erfolg war der Gewinn der Goldmedaille über 10.000? m bei den Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver, als er olympische Bestleistung lief. Neben einer olympischen Silbermedaille über 5.000? m gewann er bei den Asienmeisterschaften im Eisschnelllauf 2010 drei Goldmedaillen. Lee studiert derzeit an der Korea National Sport University.

Geschichte

1995

thumbnail
Der Kreis Myeongju-gun (kor.? ???, Hanja? ???) wird eingemeindet, der Name Gangneung-si (kor.? ???, Hanja? ???) bleibt bestehen.

1955

thumbnail
Durch das Gesetz Nr. 369 werden die Kleinstadt Gangneung-eup, sowie die Gemeinden Seongdeok-myeon (kor.? ???, Hanja? ???) und Gyeongpo-myeon (kor.? ???, Hanja? ???) zusammengelegt und zur Stadt Gangneung erhoben.

1931

thumbnail
Die Gemeinde Gangneung-myeon (kor.? ???, Hanja? ???) wird zur Kleinstadt Gangneung-eup (kor.? ???, Hanja? ???) erklärt.

1648

thumbnail
Im 26. Jahr der Herrschaft von König Injo (kor.? ??, Hanja? ??) der Joseon-Dynastie wird ein Dorf names Mangsang-ni (kor.? ???, Hanja? ???) im Distrikt Gangneung (kor.? ??, Hanja? ??) in lokalen Aufzeichnungen erwähnt. (Donghae)

1631

thumbnail
Im 9. Jahr der Herrschaft von König Injo (kor.? ??, Hanja? ??) der Joseon-Dynastie wird ein Dorf names Bakgok-ni (kor.? ???, Hanja? ???) im Distrikt Samcheok (kor.? ??, Hanja? ??) in lokalen Aufzeichnungen erwähnt. (Donghae)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2006

thumbnail
Film: The Host (kor. 괴물, Gwoemul) ist ein 2006 erschienener südkoreanischer Film von Bong Joon-ho. Der Film ist eine Mischung aus Monsterfilm, Familiendrama, Komödie und Gesellschaftssatire. Er wurde mit über 13 Millionen Zuschauern (bei knapp 48 Mio Einwohnern) zum besucherstärksten südkoreanischen Film aller Zeiten, entthronte damit The King and the Clown auf der Rangliste und erhielt zahlreiche Filmpreise.

Stab:
Regie: Bong Joon-ho
Drehbuch: Baek Chul-hyun, Bong Joon-ho, Ha Won-jun
Produktion: Choi Yong-bae, Jeong Tae-seong, Kim Woo-Taek
Musik: Lee Byung-woo
Kamera: Kim Hyung-ku
Schnitt: Kim Seon-Min

Besetzung: Song Kang-ho, Byeon Hie-bong, Park Hae-il, Bae Doo-na, Ko Ah-sung, Scott Wilson

2001

thumbnail
Film: Bad Guy (kor. 나쁜 남자, Nappeun Namja) ist der siebte Film des südkoreanischen Regisseurs Kim Ki-duk aus dem Jahr 2001.

Stab:
Regie: Kim Ki-duk
Drehbuch: Kim Ki-duk
Produktion: Kim Seung-beom (Ausführender Produzent) Lee Seung-jae (Produzent)
Musik: Park Ho-jun
Kamera: Hwang Cheol-hyeon
Schnitt: Hang Seong-won

Besetzung: Jo Jae-hyun, Seo Won

"Koreanisches Alphabet" in den Nachrichten