Korsika

Korsika (korsischCorsica, französischCorse /kɔʁs/) ist eine zum großen Teil aus einem Hochgebirge bestehende Insel im Mittelmeer und politisch eine Gebietskörperschaft Frankreichs mit Sonderstatus. Die viertgrößte Mittelmeerinsel nach Sizilien, Sardinien und Zypern liegt westlich von Italien auf Höhe der Abruzzen, nördlich der italienischen Insel Sardinien und südöstlich des französischen Festlandes.

Die korsische Collectivité territoriale besteht aus den Départements Corse-du-Sud(Südkorsika) und Haute-Corse(Oberkorsika). Die Insel hat eine Fläche von 8.680 km² und zählt 324.212 Einwohner (Stand 1. Januar 2014). Hauptstadt und Verwaltungssitz ist Ajaccio.

mehr zu "Korsika" in der Wikipedia: Korsika

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2002

Biografie:
thumbnail
von Istanbul über Kreta, Tunesien und Korsika nach Marseille (Rollo Gebhard)

1999

Werke und Projekte:
thumbnail
Neubau Haus Sari d'Orcino, Korsika (Valerio Olgiati)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Pierre Massimi stirbt in Bastia, Korsika. Pierre Massimi war ein französischer Schauspieler, der besonders durch seine Hauptrollen in aufwändigen Fernsehserien bekannt wurde.
thumbnail
Gestorben: René Taton stirbt in Ajaccio auf Korsika. René Taton war ein französischer Mathematik- und Wissenschaftshistoriker. Von 1954 bis 1971 war Taton Direktor des Internationalen Wissenschaftsrats (ICSU).
thumbnail
Geboren: Laurent Lokoli wird in Bastia, Korsika geboren. Laurent Lokoli ist ein französischer Tennisspieler.
thumbnail
Gestorben: Edmond Delfour stirbt auf Korsika. Edmond Delfour war ein französischer Fußballspieler und -trainer.

Antike

6 n. Chr.

Römisches Reich:
thumbnail
Corsica und Sardinia werden kaiserliche Provinzen.

Geschichte der Vandalen > Zeittafel

455 n. Chr.

thumbnail
Besetzung und Plünderung Roms; die Balearen, Korsika, Sardinien und Sizilien kommen zum Vandalenreich.

Ereignisse

469 n. Chr.

thumbnail
Korsika gerät unter die Herrschaft der Vandalen.

234 v. Chr.

thumbnail
In Ligurien, auf Korsika und auf Sardinien kommt es zu einer erfolglosen Rebellion gegen Rom.

259 v. Chr.

thumbnail
Erster Punischer Krieg: Einer Flottenexpedition der Römer unter dem Konsul Lucius Cornelius Scipio gelingt die Einnahme Korsikas mit dem Hafen Aleria, sowie weiter Teile Sardiniens. Olbia bleibt noch in karthagischer Hand

Korsika

thumbnail
Geschichte Korsikas: Die Insel Korsika wechselt mit dem Vertrag von Versailles durch Verkauf aus dem Besitz der Republik Genua an Frankreich.

Europa

thumbnail
Rebellische Korsen erheben sich gegen die Herrschaft der Republik Genua und rufen den Westfalen Theodor von Neuhoff zum König Theodor I., den ersten und einzigen König Korsikas, aus.

828 n. Chr.

thumbnail
Bonifatius II. wird Markgraf der Toskana. Er wird auch mit der Verteidigung Korsikas gegen die Sarazenen betraut.

754 n. Chr.

thumbnail
Korsika kommt unter die Oberhoheit des Frankenreichs.

534 n. Chr.

thumbnail
Europa & Mittelmeerraum: Restauratio imperii: Angesichts seiner aussichtslosen militärischen Lage kapituliert der Vandalenkönig Gelimer, der zuletzt von Numidien aus operierte, vor den oströmischen Truppen Belisars. Die Eroberung des Vandalenreiches ist damit abgeschlossen; auch die Balearen, Korsika (erobert durch Cyril) und Sardinien fallen an Ostrom. Gelimer wird in Konstantinopel in einem Triumphzug vorgeführt und dann auf ein Landgut in Kleinasien verbannt.

456 n. Chr.

thumbnail
Vandalen erobern Korsika und Sardinien, auch Capua wird von ihnen zerstört. Vor Korsika gelingt Ricimer ein Seesieg gegen die Vandalen, auf Sizilien schlägt er sie bei Agrigent zurück.

Geschichte > Neugliederungen und Umbenennungen von Départements

1975

thumbnail
Das Département Corse wird in die Départements Corse-du-Sud und Haute-Corse aufgeteilt.

1811

thumbnail
Die Départements Golo und Liamone werden wieder zum Département Corse vereinigt (Hauptort jetzt: Ajaccio).

1793

thumbnail
Teilung des Départements Corse (Hauptort: Bastia) in zwei Départements, Golo (Hauptort: Bastia) und Liamone (Hauptort: Ajaccio).

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Korsika, Frankreich. Der Präfekt Claude Erignac wird auf der Straße erschossen

1326

thumbnail
König Jakob II. von Aragon nimmt Sardinien ein und belagert erfolglos Korsika.

1323

thumbnail
Juni: Sardinien kommt an Aragón -nachdem der Papst König Jakob II. Sardinien und Korsika zu Lehen gegeben hat, landen spanische Truppen in Sardinien, vertreiben die Genueser und erobern die Insel.
thumbnail
Die Seeschlacht bei Meloria zwischen den Seerepubliken Genua und Pisa gerät zur größten maritimen Auseinandersetzung im Mittelalter. Die Genueser gewinnen Korsika, Elba und Sardinien dazu und werden über Jahrzehnte zu einer starken Seemacht im Mittelmeer.

Natur & Umwelt

Katastrophen:
thumbnail
Ajaccio, Korsika, Frankreich. Eine McDonnell Douglas MD-80 der jugoslawischen Inex Adria Aviopromet prallt während des Landeanflugs gegen einen Berg. Alle 178 Personen an Bord sterben
Katastrophen:
thumbnail
Der britische Passagierdampfer Tasmania strandet an der Südküste von Korsika, 35 Menschen sterben.
Katastrophen:
thumbnail
Die französische Fregatte La Sémillante strandet während eines Orkans an den Lavezzi-Inseln (Korsika), von den 693 Seeleuten und Soldaten an Bord überlebt niemand.

Tagesgeschehen

thumbnail
Korsika/Frankreich: Auf der Insel brennen tausend Hektar Busch- und Waldfläche.
thumbnail
Vescovato/Frankreich: Im Norden der französischen Urlauberinsel Korsika verüben Unbekannte einen Autobomben-Anschlag auf eine Polizeiwache.
thumbnail
Frankreich: Die Polizei beendet die Blockade des korsischen Hafens Ajaccio gewaltsam. Fast 15.000 Menschen saßen auf Korsika fest.
thumbnail
Ajaccio/Frankreich. Die Korsen stimmen gegen eine begrenzte Autonomie. 51 % lehnen die von der konservativen Regierung in Paris erarbeiteten Vorschläge ab.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2009

thumbnail
Film: Ein Prophet (Un prophète) ist ein Spielfilm des französischen Regisseurs Jacques Audiard aus dem Jahr 2009. Das Krimidrama handelt von einem jungen arabischstämmigen Gefängnisinsassen, der mit Hilfe der korsischen Mafia zum einflussreichen Kriminellen aufsteigt. Der Film feierte seine Uraufführung im Wettbewerb der 62. Filmfestspiele von Cannes und lief am 26. August 2009 in den französischen Kinos an. In der Schweiz startete der Film am 14. Januar 2010, in Deutschland am 11. März 2010 und in Österreich am 30. April 2010.

Stab:
Regie: Jacques Audiard
Drehbuch: Jacques Audiard, Thomas Bidegain, Abdel Raouf Dafri, Nicolas Peufaillit
Produktion: Martine Cassinelli
Musik: Alexandre Desplat
Kamera: Stéphane Fontaine
Schnitt: Juliette Welfling

Besetzung: Tahar Rahim, Niels Arestrup, Leïla Bekhti

1983

thumbnail
Film > Regieassistent: Auf das, was wir lieben (À nos amours) (Cyril Collard)

"Korsika" in den Nachrichten