Kosovo

Kosovo (auch das Kosovo oder der Kosovo,albanisch Kosova/Kosovë, serbisch Косово/Kosovo, amtlich Republik Kosovo) ist eine Republik in Südosteuropa auf dem westlichen Teil der Balkanhalbinsel. Er war ehemals Bestandteil der 1992 neu konstituierten föderativen Bundesrepublik Jugoslawien und ab 2003 eine Teilregion der Republik Serbien. Die Republik Kosovo hat etwa 1,9 Millionen Einwohner und gilt als stabilisiertes De-facto-Regime. Hauptstadt ist Pristina.

Die jüngere Geschichte ist durch den Kosovokrieg von 1999 und dessen Folgen geprägt. Der völkerrechtliche Status des Landes ist umstritten. Am 17. Februar 2008 proklamierte das Parlament die Unabhängigkeit des Territoriums. 111 der 193 Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen erkennen die Republik Kosovo als unabhängig an.

mehr zu "Kosovo" in der Wikipedia: Kosovo

Politik > Städtepartnerschaften

1968

thumbnail
Prizren, Kosovo, seit (Bingen am Rhein)

Ereignisse > Politik und Weltgeschehen

thumbnail
Nachdem albanische Medien mit Sensationsberichten die Stimmung angeheizt haben, kommt es zu Aufständen der Kosovo-Albaner, die sich gegen die im Kosovo verbliebenen Serben richten. Dabei werden 19 Personen getötet und rund 900 verletzt. (17. März)
thumbnail
Ibrahim Rugova wird zum Präsidenten des Kosovo gewählt. (4. März)
thumbnail
Nach der Einigung zwischen Giuseppe Garibaldi und Camillo Benso von Cavour wird in Turin das im Zuge des Risorgimento aus dem Königreich Sardinien-Piemont hervorgegangene neue Königreich Italien unter König Viktor Emanuel II. ausgerufen. Graf Cavour wird erster italienischer Ministerpräsident. (17. März)

Politik > Städtepartner- und Patenschaften

2001

thumbnail
Mushtisht im Kosovo seit (Troisdorf)

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Das Parlament des Kosovo beschließt einseitig die Loslösung von Serbien.

2008

thumbnail
1. März: Kosovo wird offiziell unabhängig und bekommt Starthilfe von der EU.

2004

thumbnail
17. März: Erneute Unruhen im Kosovo , 19 Tote
thumbnail
Bei einem Anschlag auf einen serbischen Bus im Kosovo kommen zwölf Menschen ums Leben.
thumbnail
Eskalation der Lage im Kosovo

1989

thumbnail
28. März: Serbien beendet die Autonomie des Kosovo und Vojvodinas.
thumbnail
Als Folge von Unruhen in der überwiegend von Albanern bewohnten Provinz Kosovo vom 11. März verhängt Jugoslawien den Ausnahmezustand; sie fordern eine eigenständige Republik Kosovo innerhalb Jugoslawiens.

"Kosovo" in den Nachrichten