Kraft durch Freude

Die Nationalsozialistische Gemeinschaft Kraft durch Freude (KdF) war eine politische Organisation mit der Aufgabe, die Freizeit der deutschen Bevölkerung zu gestalten, zu überwachen und gleichzuschalten. Die Zeitungen verkündeten die Gründung der Organisation Kraft durch Freude am 28. November 1933.

Die Organisation mit Sitz in Berlin bestand von 1933 bis 1945, wobei die meisten Aktivitäten mit Beginn des Zweiten Weltkrieges 1939 eingestellt wurden. KdF war eine Unterorganisation der Deutschen Arbeitsfront (DAF). Unter dem Amt für Reisen, Wandern und Urlaub war KdF der größte Reiseveranstalter im „Dritten Reich“. Veranstaltet wurden unter anderem Land- und Seereisen.

mehr zu "Kraft durch Freude" in der Wikipedia: Kraft durch Freude

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Bodo Lafferentz stirbt. Bodo Lafferentz war als Funktionär der nationalsozialistischen Organisation Kraft durch Freude unter anderem Organisator der Bayreuther Festspiele in der Zeit des Zweiten Weltkriegs und Ehemann der Enkelin des Komponisten Richard Wagner, Verena.
thumbnail
Gestorben: Wilhelm Gustloff stirbt in Davos, Schweiz. Wilhelm Gustloff war ein deutscher Nationalsozialist und Landesgruppenleiter der NSDAP-Auslandsorganisation (AO) in der Schweiz. Nach ihm wurden die Wilhelm-Gustloff-Stiftung und der wenige Wochen vor Ende des Zweiten Weltkriegs versenkte KdF-Passagierdampfer Wilhelm Gustloff benannt.
thumbnail
Geboren: Bodo Lafferentz wird in Kiel geboren. Bodo Lafferentz war als Funktionär der nationalsozialistischen Organisation Kraft durch Freude unter anderem Organisator der Bayreuther Festspiele in der Zeit des Zweiten Weltkriegs und Ehemann der Enkelin des Komponisten Richard Wagner, Verena.
thumbnail
Geboren: Wilhelm Gustloff wird in Schwerin geboren. Wilhelm Gustloff war ein deutscher Nationalsozialist und Landesgruppenleiter der NSDAP-Auslandsorganisation (AO) in der Schweiz. Nach ihm wurden die Wilhelm-Gustloff-Stiftung und der wenige Wochen vor Ende des Zweiten Weltkriegs versenkte KdF-Passagierdampfer Wilhelm Gustloff benannt.

Sport

thumbnail
Im nationalsozialistischen Deutschland wird die Organisation Kraft durch Freude gegründet.

Gesellschaft & Soziales

1935

Gesellschaft:
thumbnail
22.-27. Mai: In der Kölner Narrenrevolte widersetzt sich der organisierte Kölner Karneval erfolgreich der Gleichschaltung der Karnevalsfeierlichkeiten, die durch die Angliederung an die NS-Organisation Kraft durch Freude (KdF) geplant war.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1936

Werke:
thumbnail
Freut Euch des Lebens! (mit Bruno Wellenkamp), Verlag Arbeitsfront (eine Revue für KdF) (Hans Reimann (Autor))

1936

Bauten und Entwürfe:
thumbnail
Wettbewerbsentwurf für das Kraft durch Freude-Seebad Prora auf Rügen (Heinrich Tessenow)

Politik & Weltgeschehen

Deutsches Reich:
thumbnail
In Hamburg läuft bei Blohm & Voss das Kdf-Kreuzfahrtschiff Wilhelm Gustloff vom Stapel.
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
thumbnail
Im nationalsozialistischen Deutschen Reich wird die Freizeitorganisation Kraft durch Freude gegründet. (27. November)
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
thumbnail
Ein US-amerikanisches Kavallerieregiment unter George Armstrong Custer überfällt ein schlafendes Dorf der Südlichen Cheyenne unter Häuptling Black Kettle und tötet beim folgenden Massaker am Washita über 100 Menschen. (27. November)

"Kraft durch Freude" in den Nachrichten