Kremsmünster

Kremsmünster ist eine Marktgemeinde in Oberösterreich im Bezirk Kirchdorf an der Krems im Traunviertel mit 6564 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2017). Der zuständige Gerichtsbezirk ist Kirchdorf an der Krems.

Der Name geht auf das Benediktiner stift Kremsmünster zurück. Es wurde im Jahre 777 gegründet und ist das kulturelle Zentrum der Region. Seine berühmte Sternwarte heißt Mathematischer Turm.

mehr zu "Kremsmünster" in der Wikipedia: Kremsmünster

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Johannes Brik stirbt in Kremsmünster. Johannes Brik war ein österreichischer Benediktiner.
thumbnail
Gestorben: Mario Zippermayr stirbt in Kremsmünster. Mario Zippermayr war ein österreichischer Physiker und Nationalsozialist. Er gilt als Erfinder der Aerosol- oder Vakuumbombe.

1966

thumbnail
Geboren: Simon Wascher wird in Linz geboren. Simon Wascher, aufgewachsen in Kremsmünster, ist ein österreichischer Musiker und Tänzer.
thumbnail
Geboren: Heinz Preiss wird in Linz geboren. Heinz Preiss ist ein österreichischer Musikpädagoge, Mitbegründer des oberösterreichischen Musikschulwerkes und Lokalpolitiker in Kremsmünster.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2005

Gründung:
thumbnail
Bilderbuch ist eine österreichische Indie-Rock-Band aus Kremsmünster in Oberösterreich.

Geschichte > Baugeschichte

1657

thumbnail
wurde ein neuer Hochaltar errichtet. (Maler Georg Kirchl, Bildhauer Sebastian Brindler beide aus Kremsmünster, Tischler Simon Hätinger) (Pfarrkirche Sipbachzell)

Kunst & Kultur

1692

Kultur und Sehenswürdigkeiten > Stift Kremsmünster:
thumbnail
Fischkalter: fünf prunkvolle Wasserbecken mit Fischzucht - umgeben von Säulengängen, erbaut von Carlo Antonio Carlone und Jakob Prandtauer (1717), bilden eigene Höfe im Stift.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1719

Werk > Österreich:
thumbnail
Kremsmünster, Oberösterreich, südöstlich von Wels, an der Krems, Benediktinerstift, Kaisersaal: Die Stuckierung des Kaisersaales erfolgte erst (Diego Francesco Carlone)

"Kremsmünster" in den Nachrichten