Kriegsministerium der Vereinigten Staaten

Das Kriegsministerium der Vereinigten Staaten (englisch United States Department of War) war von 1789 bis 1947 das für die Landstreitkräfte verantwortliche Ministerium der USA. Es wurde 1947 in das Department of the Army des Verteidigungsministeriums überführt.

mehr zu "Kriegsministerium der Vereinigten Staaten" in der Wikipedia: Kriegsministerium der Vereinigten Staaten

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Kenneth Claiborne Royall stirbt in Durham, North Carolina. Kenneth Claiborne Royall war ein United States Army General und die letzte Person die das Amt des U.S. Kriegsministers innehatte. Dieses Amt wurde 1947 abgeschafft. Royall war der erste Secretary of the Army (ein Nachfolgeramt) zwischen 1947 und 1949.
thumbnail
Gestorben: Henry L. Stimson stirbt in Huntington, New York. Henry Lewis Stimson war ein US-amerikanischer Politiker. Er war u.? a. Kriegsminister (Secretary of War) und Außenminister (Secretary of State) der Vereinigten Staaten.
thumbnail
Gestorben: Newton Diehl Baker junior stirbt in Shaker Heights, Ohio. Newton Diehl Baker Jr. war ein US-amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei und eine bemerkenswerte Figur in der progressiven Bewegung. Er war der 37. Bürgermeister von Cleveland zwischen 1912 und 1915 und US-Kriegsminister zwischen 1916 und 1921.

Politik & Weltgeschehen

Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
thumbnail
Das United States Department of War gründet das Bureau of Indian Affairs, das sich um die Belange der amerikanischen Ureinwohner und deren Reservate kümmern soll. (11. März)

Rundfunk, Film & Fernsehen

Rundfunk:
thumbnail
Das Kriegsministerium der Vereinigten Staaten gründet mit dem Armed Forces Radio Service (AFRS) den Vorläufer des AFN.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1973

Werk > Film:
thumbnail
Der Clou (The Sting) – Regie: George Roy Hill (Marvin Hamlisch)

"Kriegsministerium der Vereinigten Staaten" in den Nachrichten