Kriegsverbrechen

Kriegsverbrechen sind ausgewählte und schwere Verstöße gegen die Regeln des in internationalen oder nichtinternationalen bewaffneten Konflikten anwendbaren Völkerrechts, deren Strafbarkeit sich unmittelbar aus dem Völkerrecht ergibt. Kriegsverbrechen zählen zu den Kernverbrechen des Völkerstrafrechts und unterfallen dem Weltrechtsprinzip.

mehr zu "Kriegsverbrechen" in der Wikipedia: Kriegsverbrechen

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1966

Veröffentlichungen:
thumbnail
Schwarzbuch über die Kriegsverbrechen der U S A in Südvietnam, Wien? : Gazzetta Zeitschriften Ges. (Isabelle Blume)

Reisen & Expeditionen

1987

Watch List zur Einreise in die USA:
thumbnail
wurde der frühere Generalsekretär der UNO und damalige österreichische Bundespräsident Kurt Waldheim im Zusammenhang mit behaupteter Mitwisserschaft oder gar Mittäterschaft an Nazi-Kriegsverbrechen während des Zweiten Weltkrieges auf die Watch List gesetzt (siehe Waldheim-Affäre). Dies machte das ganze Verfahren unter diesem Ausdruck vor allem in Österreich bekannt.

Einsätze

1999

thumbnail
in Bosnien und Herzegowina: Verfolgung und Festnahme von Kriegsverbrechern zusammen mit Einsatzkräften des US Joint Special Operations Command (Special Air Service)

Geschichte

2006

thumbnail
Milan Babi?, wegen schwerer Kriegsverbrechen vor dem ICTY zu 13 Jahren Haft verurteilt, Suizid im Jahr (Serbische Demokratische Partei)

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Nach Einnahme der vom niederländischen Bataillon überwachten UN-Schutzzone durch bosnisch-serbische Truppen unter Ratko Mladi? im Bosnienkrieg beginnt das mehrtägige Massaker von Srebrenica, das schwerste Kriegsverbrechen in Europa seit Ende des Zweiten Weltkriegs. (12. Juli)
thumbnail
Klaus Barbie, früherer Gestapo-Chef in Lyon und ein als Schlächter von Lyon bezeichneter NS-Kriegsverbrecher, wird in Bolivien festgenommen, wo er als Klaus Altmann lebte.
thumbnail
In Dachau beginnt der Malmedy-Prozess gegen deutsche Kriegsverbrecher.
thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Mit der Verlesung der Anklage beginnt der Tokioter Prozess gegen den früheren Ministerpräsidenten und Generalstabschef Hideki T?j? und 25 weitere führende japanische Offiziere und Politiker wegen Verschwörung gegen den Weltfrieden, Mord, Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit. (29. April)

Tagesgeschehen

thumbnail
Phnom Penh/Kambodscha: Prozessbeginn gegen Khieu Samphan, Nuon Chea, Ieng Sary und Ieng Thirith wegen der Vorwürfe von Kriegsverbrechen, Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Völkermord vor dem Rote-Khmer-Tribunal.
thumbnail
Den Haag/Niederlande: Das UN-Kriegsverbrechertribunal erhebt Anklage in elf Punkten gegen den mutmaßlichen Kriegsverbrecher Ratko Mladić, darunter Völkermord, Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit.
thumbnail
Budapest/Ungarn: Vor dem Stadtgericht beginnt der Prozess gegen den mutmaßlichen KriegsverbrecherSándor Képíró, der 1942 an einem Massaker an Juden, Sinti und Roma in der serbischen Stadt Novi Sad beteiligt gewesen sein soll.
thumbnail
Großbritannien: In verschiedenen Landesteilen werden vier mutmaßliche Kriegsverbrecher aus den Zeiten des Bürgerkriegs in Ruanda (1994) festgenommen, deren Auslieferung Ruanda beantragt hatte. Weitere Festnahmen dürften bevorstehen.

"Kriegsverbrechen" in den Nachrichten