Kunsthalle Krems

Die Kunsthalle Krems-Stein in Stein an der Donau (Gemeinde Krems) ist ein internationales Ausstellungshaus in Niederösterreich, das von 1992 bis 1995 nach den Plänen des Architekten Adolf Krischanitz in der ehemaligen Tabakfabrik der Tabakregie im Stadtteil Stein erbaut wurde. Von Juni 2016 bis Juli 2017 wurde die Kunsthalle vorübergehend geschlossen, da sie um 3,5 Millionen Euro generalsaniert und am 1. Juli 2017 wiedereröffnet wurde. Als Ausweichquartier diente unter anderem die Minoritenkirche.

mehr zu "Kunsthalle Krems" in der Wikipedia: Kunsthalle Krems

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2003

Publikation:
thumbnail
Ausstellungskatalog: Mythos Art Club. Der Aufbruch nach 1945; Kunsthalle Krems (Gustav Kurt Beck)

2001

Publikation:
thumbnail
Tango, in: „Musikfrühling 2001“- Programmheft der Kunsthalle Krems, Krems (Wolfgang Lamprecht)

1998

Publikation:
thumbnail
Friederike Mayröcker, Inge Dick, Carl Aigner (Hrsg.): Inge Dick: Licht, Raum, Zeit - Malerei und Polaroids, Katalog zu Ausstellungen im Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt , Galerie im Theater Ingolstadt , Kunsthalle Krems (1999), Heidelberg, , ISBN 3-8295-0000-9

Kuratorische Tätigkeiten

2003

thumbnail
Mimosen-Rosen-Herbstzeitlosen. Künstlerinnen. Positionen 1945 bis heute. Kunsthalle Krems (Christa Hauer-Fruhmann)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2005

Ehrung:
thumbnail
Artist in Residence, Kunsthalle Krems (Toni Stegmayer)

Kunst & Kultur

2013

Ausstellung:
thumbnail
Elfie Semotan: Werschau. Kunsthalle Krems

2012

Ausstellung:
thumbnail
Francis Picabia. Retrospektive, Kunsthalle Krems

2010

Ausstellung:
thumbnail
Lebenslust und Totentanz, Kunsthalle Krems; Steppin' Out, Kunsthalle Kiel (Norbert Schwontkowski)

2010

Ausstellung > Einzelausstellung:
thumbnail
Porträts, Kunsthalle Krems (Bernhard Fuchs (Fotograf))

2009

Ausstellungen:
thumbnail
Kunsthalle Krems: Siggi Hofer - Heilige Freiheit

"Kunsthalle Krems" in den Nachrichten