Kunstmuseum St. Gallen

Das Kunstmuseum St.Gallen beherbergt eine reiche Sammlung von Gemälden und Skulpturen vom Spätmittelalter bis zur Gegenwart. Mit seiner Gemäldegalerie und zahlreichen Wechselausstellungen zeitgenössischer und moderner Kunst gehört es zu den bedeutenden Kunstmuseen der Ostschweiz. Schwerpunkte der Sammlung sind niederländische Malerei des 17. Jahrhunderts, Kunst des 19. Jahrhunderts aus der Schweiz, Deutschland und Frankreich, Appenzeller Bauernmalerei sowie internationale Kunst der Moderne. Träger des Kunstmuseums St.Gallen ist die öffentlich-rechtliche Stiftung Kunstmuseum St.Gallen. 2012 aus der Stiftung St.Galler Museen hervorgegangen, wird sie finanziell und ideell getragen von den drei Stiftern, der Stadt St.Gallen, der Ortsbürgergemeinde St.Gallen sowie dem Kunstverein St.Gallen. Darüber hinaus erhält sie regelmässige Zuschüsse des Kantons St.Gallen sowie von privater Seite.

mehr zu "Kunstmuseum St. Gallen" in der Wikipedia: Kunstmuseum St. Gallen

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1911

Werke:
thumbnail
Das Breithorn, Öl auf Leinwand, 70 × 77 cm, St. Gallen, Kunstmuseum (Ferdinand Hodler)

1877

Werk:
thumbnail
Der Gang nach Emmaus , Kunstmuseum St. Gallen (Robert Zünd)

Direktoren des EKB

1958

thumbnail
– 1962 Johannes Schubert (Elektrochemisches Kombinat Bitterfeld)

Bekannte Kreuzprozessionen

2008

thumbnail
Die längste Kreuzprozession der Geschichte fand ab dem 20. Mai 2007 in Wladiwostok von der russischen Pazifikküste bis nach Moskau statt. Zugleich wurde eine Reihe weiterer Prozessionen von anderen russischen Städten aus durchgeführt, die im Juni 2008 allesamt ihren Abschluss in Moskau fanden. Anlass dazu war die 2007 besiegelte Vereinigung der Moskauer russisch-orthodoxen Kirche mit der russisch-orthodoxen Auslandskirche und die Feierlichkeiten zum 125-jährigen Bestehen der Moskauer Christ-Erlöser-Kathedrale im Juni

Kunst & Kultur

2013

thumbnail
Ausstellung: 2012/13: Dan Flavin. Lights, Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien, 13. Oktober 2012 bis 3. Februar | Kunstmuseum St. Gallen, 16. März bis 18.August

2012

thumbnail
Ausstellung: Blutbetriebene Kameras und quellende Räume (Kurator: Konrad Bitterli), Kunstmuseum St. Gallen, St. Gallen, 2. Juni-25. November. Erste Retrospektive in der Schweiz. (Pipilotti Rist)

2011

thumbnail
Ausstellungen und Retrospektiven: LWL - Landesmuseum für Kunst und Kultur, Münster (27. Februar–15. Mai) und Kunstmuseum St. Gallen, St. Gallen (27. Mai–25. September): „Who knows the beginning and who knows the end“ (Ausstellung) (Blinky Palermo)

2011

thumbnail
Ausstellungen und Retrospektiven: LWL - Landesmuseum für Kunst und Kultur, Münster (27. Februar – 15. Mai) und Kunstmuseum St. Gallen, St. Gallen (27. Mai – 25. September): „Who knows the beginning and who knows the end“ (Blinky Palermo)

2011

thumbnail
Ausstellungen und Retrospektiven: Kunstmuseum St. Gallen, St. Gallen (Blinky Palermo)

"Kunstmuseum St. Gallen" in den Nachrichten