Asien

1610

thumbnail
Die Schlacht bei Dimdim endet mit der Eroberung der von den Kurden unter Emîr Xan Lepzêrîn verteidigten Festung Dimdim durch die angreifenden Safawiden. Alle Verteidiger werden anschließend hingerichtet.

1609

thumbnail
Die Kurden unter Emîr Xan Lepzêrîn verteidigen die Festung Dimdim in der bis 1610 dauernden Schlacht bei Dimdim gegen das Safawidenreich.

Türkei / Naher Osten

thumbnail
Saadabad-Abkommen zwischen der Türkei, dem Irak, dem Iran und Afghanistan, in dem auch ein koordiniertes Vorgehen bei der Bekämpfung der Kurden vereinbart wird.

Rundfunk, Film & Fernsehen

Die größten Aufstände im 20. Jahrhundert

1991

thumbnail
Aufstand im Irak

1920

thumbnail
Koçgiri-Aufstand

1919

thumbnail
Erster Aufstand von Mahmud Berzanci in Sulaimaniyya.

Die Großen Flüchtlingsströme der letzten Jahrzehnte

1991

thumbnail
Kurden aus dem Irak flohen vor irakischen Angriffen in den Iran (1,5 Mill. Menschen), die Türkei schloss die Grenzen. (Flüchtlingsstrom)

Tagesgeschehen

thumbnail
Ankara/Türkei: Mit Recep Tayyip Erdoğan entschuldigt sich erstmals ein Ministerpräsident im Namen der Regierung für das Dersim-Massaker von 1937/38, bei dem knapp 14.000 Kurden durch Soldaten getötet und deren Siedlungen zerstört wurden.
thumbnail
Ankara/Türkei: Das Verfassungsgericht verbietet die größte KurdenparteiDTP wegen ihr nachgesagter Verbindungen zum Terrorismus.
thumbnail
Istanbul/Türkei: Zwei Bombenanschläge an einem Einkaufszentrum im Stadtteil Güngören fordern mindestens 17 Tote und 154 Verletzte. Die Anschläge werden der kurdischen Arbeiterpartei PKK zugerechnet.
thumbnail
Diyarbakir/Türkei: Türkische F 16 bombardieren ein kurdischesPKK-Hauptquartier in Nordirak.
thumbnail
Ankara/Türkei: Die türkische Regierung gibt Marsch-Erlaubnis für das türkische Militär im kurdischen Norden des Irak.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
In mehreren Ferienorten am Mittelmeer in der Türkei erfolgen Bombenanschläge durch eine separatistische Kurdenorganisation.
thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Der Kurdenführer und Vorsitzende der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK), Abdullah Öcalan, wird vom türkischen Geheimdienst Millî ?stihbarat Te?kilât? entführt und in die Türkei auf die Gefängnisinsel ?mral? gebracht. (15. Februar)
thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Bei von der Arbeiterpartei Kurdistans unterstützten Kurdenprotesten in Deutschland zünden sich in Mannheim zwei Frauen selbst an. Eine stirbt, die andere überlebt schwer verletzt. (19. März)

1994

thumbnail
19. März: Bei von der Arbeiterpartei Kurdistans unterstützten Kurdenprotesten in Deutschland zünden sich in Mannheim zwei Frauen selbst an. Eine stirbt, die andere überlebt schwer verletzt.

1988

thumbnail
16. März: Giftgasangriff der irakischen Luftwaffe auf die Kurden und Assyrer in Halabdscha (etwa 5.000 Tote und 10.000 Verletzte).

"Kurden" in den Nachrichten