Kurt Masur

Kurt Masur (* 18. Juli 1927 in Brieg, Niederschlesien; † 19. Dezember 2015 in Greenwich, Connecticut) war ein deutscher Dirigent. Neben seinem musikalischen Wirken ist er auch für sein politisches Engagement insbesondere während der Friedlichen Revolution in Leipzig bekannt.

mehr zu "Kurt Masur" in der Wikipedia: Kurt Masur

Musik

2009

Diskografie:
thumbnail
Mendelssohn, Klaviersextet D-Dur op.110, Kirill Troussov, David Aaron Carpenter, Maxim Rysanov, Sol Gabetta, Leigh Mesh, Verbier Festival Orchester

2009

Diskografie:
thumbnail
Mendelssohn, Klavierkonzert Nr. 1 g-Moll op.25, Yuja Wang, Verbier Festival Orchester

2008

Diskografie:
thumbnail
Mendelssohn, Violinkonzert e-Moll op.64, Anne-Sophie Mutter, Gewandhausorchester

2007

Diskografie:
thumbnail
Dukas, Der Zauberlehrling, New Yorker Philharmoniker 1992 und Gewandhausorchester

2002

Diskografie:
thumbnail
Beethoven, Violinkonzert in D-Dur, op.61, Anne-Sophie Mutter, New Yorker Philharmoniker

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2014

Ehrung:
thumbnail
Goldene Henne in der Kategorie "Politik"

2014

Ehrung:
thumbnail
Sächsischer Verdienstorden

2010

Ehrung:
thumbnail
Echo Klassik in der Kategorie Ehrung des Lebenswerks eines Künstlers

2010

Ehrung:
thumbnail
Ernennung zum Ehrensenator der Deutschen Nationalstiftung

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Kurt Masur stirbt in Greenwich, Connecticut. Kurt Masur war ein deutscher Dirigent. Neben seinem musikalischen Wirken ist er auch für sein politisches Engagement insbesondere während der Friedlichen Revolution in Leipzig bekannt.
Geboren:
thumbnail
Kurt Masur wird in Brieg, Niederschlesien geboren. Kurt Masur war ein deutscher Dirigent. Neben seinem musikalischen Wirken ist er auch für sein politisches Engagement insbesondere während der Friedlichen Revolution in Leipzig bekannt.

thumbnail
Kurt Masur starb im Alter von 88 Jahren. Kurt Masur wäre heute 90 Jahre alt. Kurt Masur war im Sternzeichen Krebs geboren.

"Kurt Masur" in den Nachrichten