Kylie Minogue

Kylie Ann Minogue [mɪ'nəʉg], OBE (* 28. Mai 1968 in Melbourne, Victoria) ist eine britisch-australische Sängerin und Schauspielerin.

Seit dem Beginn ihrer Karriere 1986 avancierte sie vom singenden Soap-Star zu einer internationalen Pop-Ikone. Mit Hits wie I Should Be So Lucky, The Loco-Motion und Can’t Get You Out of My Head schaffte sie weltweit den Sprung auf die vordersten Plätze der Hitparaden. In Großbritannien ist sie mit 34 Top-10-Singles die zweiterfolgreichste Sängerin in der Geschichte der Charts nach Madonna. Weltweit verkauften sich bislang 70 Millionen ihrer Tonträger. Sie wurde unter anderem mit einem Grammy und mehreren BRIT Awards ausgezeichnet.

mehr zu "Kylie Minogue" in der Wikipedia: Kylie Minogue

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Kylie Minogue wird in Melbourne geboren. Kylie Ann Minogue , OBE ist eine australische Sängerin und Schauspielerin. Ausgezeichnet wurde sie unter anderem mit einem Grammy.

thumbnail
Kylie Minogue ist heute 49 Jahre alt. Kylie Minogue ist im Sternzeichen Zwilling geboren.

Europa

Nummer 1 Hit > Griechenland > Alben (internationale K:
thumbnail
Kylie Minogue - Aphrodite

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2004

thumbnail
Gründung: Iconcrash ist eine Rock-Band aus Helsinki, Finnland, deren Sound von der Stimme des Frontmanns Jaani Peuhu geprägt wird. Zu den Bandmitgliedern zählen Arttu Juntunen (Keyboard, Gesang), Riku-Niilo Mattila (Bass), Matti Toivonen (Gitarre) und Oskari Vilmunen (Schlagzeug). Das Debütalbum Nude wurde von der englisch-finnischen Plattenfirma Parole Records veröffentlicht, kurz nachdem sich die Live-Band im Frühjahr des Jahres 2005 formiert hatte. Ihr zweites Album Enochian Devices wurde fünf Jahre später, im Jahre 2010 unter der Kollaboration von EMI Finnland und Dynasty Recordings herausgebracht. Aufgenommen wurde das Album in den Dynasty und Sonic Pump Studios, die Produktion dauerte dabei über ein ganzes Jahr lang an. Die Reaktionen auf Enochian Devices fielen sehr positiv aus und die Singles Strange, Strange Dark Star und Everlasting wurden sehr häufig im finnischen Radio gespielt. Auf der Liste der Meistgewünschten Songs des finnischen Radiosenders Ylex erreichten beide Songs die Spitzenposition. Der Song Strange, Strange Dark Star ist zudem Bestandteil des Clive Barker Filmes Midnight Meat Train. Dort wird jedoch nicht die Originalversion, sondern ein von Justin Larsen (Lady Gaga, Linkin Park, Nine Inch Nails) angefertigter Remix verwendet. Im Film Blackout von Petteri Summanen sind ebenfalls drei Songs von Enochian Devices zu hören. Das dritte Album der Band, welches den Titel Inkeroinen trägt wurde am 14. September 2011 über Dynasty Helsinki veröffentlicht. Die Dauer der Aufnahme betrug dieses mal nur die Hälfte der Zeit, womit Inkeroinen somit innerhalb eines halben Jahres entstanden ist. Als Orte für die Entstehung wählte die Band dabei die Sonic Pump Studios in Helsinki, Miloco Music Box in London, die Ten Studios in Stockholm und die Mansion of Magnusborg in Porvoo. Unter der Leitung Jaani Peuhus waren alle Bandmitglieder intensiv am Entstehungsprozess des Albums beteiligt. Zusätzliche Unterstützung bekam die Band zudem von Lee Slater (The Vaccines, 30 Seconds To Mars, Kylie Minogue, Glasvegas), Arttu Peljo (Chisu, Disco Ensemble, Sunrise Avenue, Jenni Vartiainen), Antti Eräkangas (Lauri, Von Hertzen Brothers, The Rasmus) and Sampo Haapaniemi (Egotrippi, Teleks, Johanna Kurkela). Das Video zur Single Stockholm wurde auf den Sendern "Voice Tv" und "MTV Finland" in "heavy rotation" ausgestrahlt. Im Frühjahr 2012 nahmen Iconcrash mit ihrem Song We Are The Night am Vorentscheid zum Vertreter Finnlands beim Eurovision Song Contest teil und erreichten dort das Finale, welches live aus der Eishalle Helsinkis übertragen wurde. We Are The Night wurde drei mal an die Spitze der most-wanted Liste des Radiosenders Ylex gewählt. Neben einer ausgedehnten Finnland-Tour spielten Iconcrash bereits in England, Russland, Mitteleuropa, den Baltischen Staaten und den Vereinigten Staaten von Amerika. Dabei sind Iconcrash unter anderen zusammen mit Bands wie My Chemical Romance, White Lies, Anathema, Royal Republic, Atari Teenage Riot und den Kaiser Chiefs aufgetreten.

1983

thumbnail
Gründung: The Bad Seeds ist eine australische Rockband, die 1983 vom Sänger Nick Cave, Multiinstrumentalist Mick Harvey und Gitarrist Blixa Bargeld nach Auflösung von The Birthday Party in West-Berlin gegründet wurde. Der Name basiert auf dem Roman The Bad Seed (deutsch: „Böse Saat“) von William March. Bis heute veröffentlichte die Band 15 teils weltweit erfolgreiche Studioalben und mehrere Singles. Das bekannteste Stück ist Where the Wild Roses Grow, ein Duett mit der Sängerin Kylie Minogue, das 1995 veröffentlicht wurde.

Kunst & Kultur

2011

Stil > Visuelle Inszenierung:
thumbnail
Aphrodite – Les Folies Tour (Europa, Amerika, Australien, Asien, Afrika)

2011

Stil > Visuelle Inszenierung:
thumbnail
Aphrodite - Les Folies Tour (Europa, Amerika, Australien, Asien, Afrika)

2009

Stil > Visuelle Inszenierung:
thumbnail
For You for Me Tour (Kanada, USA)

2008

Stil > Visuelle Inszenierung:
thumbnail
KYLIEX Tour (Europa, Südamerika, Asien, Australien und Neuseeland)

2005

Stil > Visuelle Inszenierung:
thumbnail
Showgirl: The Greatest Hits Tour (Europa)

Marke „Kylie“

2011

thumbnail
Dazzling Darling

2010

thumbnail
Pink Sparkle / Pink Sparkle Pop

2009

thumbnail
Inverse – Kylie Minogue for men

2009

thumbnail
Couture

2008

thumbnail
Showtime

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2011

Ehrung:
thumbnail
I Should Be so Lucky wird zum Kulturgut von Australien ernannt.

2011

Ehrung > ARIA Award:
thumbnail
Hall of Fame

2010

Ehrung > red! Star-Award:
thumbnail
in der Kategorie „Heißestes Musikvideo“ All the Lovers

2008

Ehrung > NRJ Music Award:
thumbnail
Ehren-Award

2008

Ehrung > BRIT Award:
thumbnail
Best International Female Artist

Musik

Nummer 1 Hit > Deutschland > Singles:
thumbnail
Taio Cruz feat. Kylie Minogue - Higher
Nummer 1 Hit > Hot Dance Club Charts > Singles:
thumbnail
Kylie Minogue - Put Your Hands Up (If You Feel Love)

2011

Nummer 1 Hit > Hot Dance Club Charts > Singles:
thumbnail
Kylie Minogue - Better Than Today

2011

Nummer 1 Hit > Hot Dance Club Charts > Singles:
thumbnail
Taio Cruz feat. Kylie Minogue & Travie McCoy - Higher
Nummer 1 Hit > Hot Dance Club Charts > Singles:
thumbnail
Kylie Minogue - All the Lovers

Rundfunk, Film & Fernsehen

2012

thumbnail
Film > Kino: Jack and Diane

2012

thumbnail
Filmografie: Holy Motors ist ein französischer Film von Leos Carax aus dem Jahr 2012. Denis Lavant spielt in der Hauptrolle einen Mann, der zwischen verschiedenen parallelen Leben hin- und herspringt. Es handelt sich um Carax’ ersten Langfilm seit 1999. Der Film war 2012 für die Goldene Palme in Cannes nominiert.

Stab:
Regie: Leos Carax
Drehbuch: Leos Carax
Produktion: Martine Marignac
Kamera: Caroline Champetier, Yves Cape
Schnitt: Nelly Quettier

Besetzung: Denis Lavant, Édith Scob, Eva Mendes, Kylie Minogue, Élise L'Homeau, Jeanne Disson, Michel Piccoli, Leos Carax

2009

thumbnail
Film > Kino: Blue

2007

thumbnail
Film > Fernsehen: Doctor Who (Fernsehserie, eine Folge)

2007

thumbnail
Film: Doctor Who (Fernsehserie)

"Kylie Minogue" in den Nachrichten