Lösegeld

Unter Lösegeld versteht man einen Geldbetrag, der als Gegenleistung zur Freilassung von Geiseln gefordert wird. Der Begriff kann u. a. auch im Zusammenhang mit der Rückgabe eines unrechtmäßig entzogenen Gutes oder der Freigabe von durch Ransomware verschlüsselten Daten gebraucht werden.

Im Gegensatz zum Schutzgeld wird dem Opfer also kein Schaden angedroht, der durch eine Zahlung abgewendet werden soll, sondern das Opfer wurde bereits geschädigt und ihm wird die Rückkehr zum Zustand vor dem Schadenseintritt versprochen; d.h. die Geiseln werden freigelassen, Gegenstände zurückgegeben bzw. wiederhergestellt.

mehr zu "Lösegeld" in der Wikipedia: Lösegeld

Ereignisse

thumbnail
Die deutsche Bundesregierung beendet durch Zahlung eines Lösegeldes von fünf Millionen US-Dollar die Flugzeugentführung eines Jumbo-Jets durch arabische Terroristen nach Aden (Südjemen).

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
In Amsterdam werden der Vorstandschef der Brauerei Heineken, Alfred Heineken, und sein Fahrer entführt. Die Täter erpressenLösegeld. Nach dreiwöchiger Gefangenschaft kann die Polizei in der Folge die beiden Männer befreien.
thumbnail
Nach Abschluss des vereinbarten Lösegelds von 8 Millionen Dollar auf algerische Treuhandkonten werden die 52 amerikanischen Geiseln nach 444 Tagen Geiselhaft freigelassen und über Algerien nach Wiesbaden ausgeflogen, wo sie bis zu ihrem Heimflug am 25. Januar in einem Militärkrankenhaus betreut werden.
thumbnail
In München wird Evelyn Jahn, die Tochter des Wienerwald-Gastronomen Friedrich Jahn, entführt. Die Kidnapper verlangen von ihm drei Millionen Mark Lösegeld.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1996

thumbnail
Film: Taken Away -Eisiges Gefängnis (Original: Gone in a Heartbeat) ist ein US-amerikanischer Thriller des Regisseurs Jerry Jameson aus dem Jahr 1996. Der Fernsehfilm basiert auf einer wahren Begebenheit um zwei junge Männer, die eine herzkranke Frau verschleppen, um Lösegeld von ihrem Ehemann zu erpressen.

Stab:
Regie: Jerry Jameson
Drehbuch: Ronald Parker
Produktion: Joan Carson
Musik: John D'Andrea, Cory Lerios
Kamera: Peter Benison
Schnitt: Skip Schoolnik, Lenka Svab

Besetzung: Michael Tucker, Jill Eikenberry, James Marsden, Shane Meier, Michael MacRae, Robert Wisden, Jerry Wasserman, Enid-Raye Adams

Tagesgeschehen

thumbnail
Bagdad/Irak. Die beiden am 7. September entführten Italienerinnen der Hilfsorganisation Un Ponte per ..., sowie eine irakische Mitarbeiterin und ein irakischer Ingenieur werden wieder freigelassen. Die italienische Regierung bestreitet, Lösegeld bezahlt zu haben.
thumbnail
Iran. Drei Anfang Dezember entführte Fahrradtouristen aus Deutschland und Irland wurden ohne Zahlung von Lösegeld befreit. Entführt wurden sie in der Provinz Sistan-Belutschistan zwischen Bam und Sahedan.

"Lösegeld" in den Nachrichten