Löwe von Radio Luxemburg

Der Löwe von Radio Luxemburg war ein Hörfunk- bzw. Fernsehpreis, den der Sender Radio Luxemburg bzw. RTL-Radio von 1959 bis 1995 an Künstler aus dem Bereich des Schlagers und der Popmusik vergab. Später wurde der Preis auch für andere Kategorien, wie etwa Politik (ab 1990) verliehen.

Der Preis wog mit Sockel 2,5 kg und war 26 cm hoch. Er wurde von dem Luxemburger Maler und Bildhauer Auguste Trémont 1958 in seinem Atelier entworfen und gegossen.

mehr zu "Löwe von Radio Luxemburg" in der Wikipedia: Löwe von Radio Luxemburg

Kunst & Kultur

Ereignisse > Kultur:
thumbnail
Die Goldenen Löwen von Radio Luxemburg werden erstmalig verliehen. Verliehen werden allerdings nur drei Bronzelöwen an Cornelia Froboess, Peter Kraus und Fred Bertelmann. (17. März)

1959

Ereignisse > Kultur:
thumbnail
Die Goldenen Löwen von Radio Luxemburg werden erstmals verliehen. Vergeben werden allerdings nur drei Bronzelöwen an Cornelia Froboess, Peter Kraus und Fred Bertelmann. (17. März)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1988

Ehrung:
thumbnail
? Goldener Löwe von RTL (Marianne und Michael)

1986

Ehrung:
thumbnail
Goldener Löwe, Beste Gruppe des Jahres (Modern Talking)

1960

Ehrung:
thumbnail
Silberner Löwe von Radio Luxemburg für Kein Land kann schöner sein. (René Carol)

Musik

2005

Diskografie > Compilation:
thumbnail
Young, Dumb & Snotty (Best-Of 1988-1993, People Like You Records) (Mad Sin)

1999

Diskografie > Album:
thumbnail
Gathered Around the Oaken Table (Mithotyn)

"Löwe von Radio Luxemburg" in den Nachrichten