LCAAJ-Projekt

Das Projekt Language and Culture Archive of Ashkenazic Jewry (LCAAJ) (Archiv der Sprache und Kultur des aschkenasischen Judentums) ist eine außerordentliche Ressource für die Erforschung des Jiddischen und der Kultur des aschkenasischen Judentums. Es besteht aus 5755 Stunden Tonbandaufzeichnungen von Interviews mit jiddisch sprechenden Informanten, die zwischen 1959 und 1972 aufgezeichnet wurden, sowie etwa 100.000 Seiten Niederschriften des Sprachmaterials. Das Archiv enthält keine Transkriptionen der Interviews.

Die Interviewten, in Israel, dem Elsass, den USA, Kanada und Mexiko lebende Emigranten und Überlebende des Holocaustes, waren als ehemalige Bewohner von 603 Gemeinden in Mittel- und Osteuropa sorgfältig ausgewählt worden, um die Verteilung der Jiddisch sprechenden Bevölkerung am Vorabend des Zweiten Weltkriegs widerspiegeln zu können. In einer Reihe von Interviews, die zwischen 2,5 und 16 Stunden dauerten, antworteten die Befragten auf Fragen zu einer Vielzahl von Themen über die jiddische Sprache und Kultur. Das Projekt wurde von Uriel Weinreich begründet, dem späteren Leiter der Abteilung für Linguistik an der Columbia University, und wurde nach seinem Tod im Jahr 1967 unter der Leitung von Marvin Herzog, emeritierter Professor für jiddische Studien an der Columbia University, weitergeführt, der das Archiv 1995 den Columbia University Libraries spendete.

mehr zu "LCAAJ-Projekt" in der Wikipedia: LCAAJ-Projekt

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Marvin Herzog wird in Toronto, Kanada geboren. Marvin (Mikhl) I. Herzog ist Professor emeritus für Allgemeine Linguistik und Atran Professor emeritus für Jiddische Sprache und Kultur an der Columbia University, New York. Er war langjähriger Direktor des Archivs der Sprache und Kultur des aschkenasischen Judentums (Language and Culture Archive of Ashkenazic Jewry) (LCAAJ) der Columbia Universität und ist Hauptherausgeber des Jiddischen Sprach- und Kulturatlas (The Language and Culture Atlas of Ashkenazic Jewry).

"LCAAJ-Projekt" in den Nachrichten