Lancaster (Pennsylvania)

Lancaster (Pennsylvania)
Lancaster

Lancaster

Lancaster (genannt the Red Rose City) ist eine Stadt mit 59.322 Einwohnern (Volkszählung 2010) im Süden des US-Bundesstaats Pennsylvania und County Seat des Lancaster County. Von den Großstädten Philadelphia, Baltimore, Harrisburg und Washington D.C. ist sie zwischen 55 und 140 Kilometer entfernt.



Geschichte




1709 ließen sich in der Gegend die ersten Siedler nieder. 1749 kaufte James Hamilton das Land und begann mit dem Bau der Stadt, die er schon ab 1730 geplant hatte. Lancaster erhielt seinen Namen durch den englischen Einwanderer John Wright nach dessen Heimatstadt in Großbritannien.Nachdem der Kontinentalkongress 1777 aus Philadelphia fliehen musste, tagte er am 27. September in Lancaster, das damit formal Hauptstadt der 13 amerikanischen Kolonien war. Am nächsten Tag zog der Kongress weiter nach York. Von 1799 bis 1812 war Lancaster Hauptstadt von Pennsylvania, in ihrer heutigen Form zusammengefasst wurde sie aber erst 1818.Das Fulton Opera House von 1852 ist angeblich das älteste Theater in den USA mit durchgehendem Betrieb. Das Soldiers and Sailors Monument auf dem Penn Square im Zentrum erinnert an die in Kriegen gefallenen Soldaten der US-amerikanischen Streitkräfte, der historische Central Market und das W. W. Griest Building liegen unmittelbar nordwestlich davon. Daneben verfügt Lancaster über eine Reihe weiterer im National Register of Historic Places eingetragene Objekte.

mehr zu "Lancaster (Pennsylvania)" in der Wikipedia: Lancaster (Pennsylvania)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Steve Van Buren stirbt in Lancaster, Pennsylvania. Stephen W. „Steve“ Van Buren, Spitznamen: Wham Bam oder Supersonic Steve, war ein US-amerikanischer American-Football-Spieler in der National Football League. Er spielte als Halfback bei den Philadelphia Eagles.
thumbnail
Gestorben: José Greco stirbt in Lancaster, USA. José Greco war ein italienischer Flamencotänzer und Choreograph.
thumbnail
Gestorben: John H. Ware stirbt in Lancaster, Pennsylvania. John Haines Ware III war ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1970 und 1975 vertrat er den Bundesstaat Pennsylvania im US-Repräsentantenhaus.
thumbnail
Gestorben: Ken Doherty (Leichtathlet) stirbt in Lancaster, Pennsylvania. Ken Doherty war ein US-amerikanischer Zehnkämpfer, erfolgreicher Leichtathletiktrainer und Lehrbuchautor.

Reisen & Expeditionen

2003

Auslandsreisen und internationale Kontakte:
thumbnail
Washington, D.C., Philadelphia, Lancaster (Pennsylvania), New York City (USA) (Harmonie Lindenholzhausen)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2007

thumbnail
Gründung: Texas in July ist eine Metalcore-Band aus Ephrata, Pennsylvania, USA die 2007 in Lancaster gegründet wurde. Zur Zeit der Gründung waren die Musiker zwischen 18 und 21 Jahre alt. Zwischenzeitlich stand die Gruppe bei CI Records unter Vertrag, wo sie ihre EP Salt of the Earth (2008) und das Debütalbum I Am (2009) veröffentlichten. Nach dem immer größer werdenden Erfolg der Gruppe bot Equal Vision Records der Band einen Plattenvertrag an um weitere Alben in Nordamerika zu verkaufen. In Europa werden die Alben inzwischen vom deutschen Label Nuclear Blast vertrieben. Das zweite Album One Reality erschien im April 2011.

2006

thumbnail
Gründung: This or the Apocalypse ist eine US-amerikanische Metalcore-Band, die im Jahre 2006 in Lancaster, Pennsylvania gegründet wurde.

2003

thumbnail
Gründung: August Burns Red ist eine christliche Metalcore-Band, die 2003 in Lancaster, Pennsylvania (USA) gegründet wurde.

1932

thumbnail
Gründung: Die Sensenich Propeller, gegründet 1932, ist ein US-amerikanischer Hersteller von Flugzeugpropellern aus Holz, Metall oder Mischmaterial für Amateurbau-Maschinen oder Ultraleichtflugzeuge. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Lititz, Lancaster, Pennsylvania, Vereinigte Staaten.

"Lancaster (Pennsylvania)" in den Nachrichten