Landesbibliothek Wiesbaden

Die Hochschul- und Landesbibliothek RheinMain ist eine zentrale Serviceeinrichtung der Hochschule RheinMain mit Standorten in Wiesbaden und Rüsselsheim am Main. Darüber hinaus übernimmt sie als wissenschaftliche Universalbibliothek die Literaturversorgung der Bevölkerung von Stadt und Region.

mehr zu "Landesbibliothek Wiesbaden" in der Wikipedia: Landesbibliothek Wiesbaden

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Gottfried Seebode stirbt in Salzwedel. Joachim Dietrich Gottfried Seebode war ein deutscher Klassischer Philologe, Gymnasialdirektor und Bibliothekar. Er wirkte als Lehrer und Schulleiter in Hildesheim (1813–1834), Coburg (1834–1838) und Gotha (1838–1841), als Regierungsrat und Referent für das Schulwesen in Wiesbaden (1841–1849) und zuletzt als Oberbibliothekar und Leiter der Herzoglichen öffentlichen Bibliothek ebenda (1851–1867).
thumbnail
Geboren: Gottfried Seebode wird in Salzwedel geboren. Joachim Dietrich Gottfried Seebode war ein deutscher Klassischer Philologe, Gymnasialdirektor und Bibliothekar. Er wirkte als Lehrer und Schulleiter in Hildesheim (1813–1834), Coburg (1834–1838) und Gotha (1838–1841), als Regierungsrat und Referent für das Schulwesen in Wiesbaden (1841–1849) und zuletzt als Oberbibliothekar und Leiter der Herzoglichen öffentlichen Bibliothek ebenda (1851–1867).

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1913

Werk:
thumbnail
Gutenbergdenkmal der Nassauischen Landesbibliothek in Wiesbaden (Carl Wilhelm Bierbrauer)

Kunst & Kultur

2009

Ausstellung:
thumbnail
„Die verlorene Bibliothek“, Landesbibliothek Wiesbaden (Hannes Möller)

"Landesbibliothek Wiesbaden" in den Nachrichten